Editorial materialfluss 4/2019

Marvin Meyke,

Geht`s bald an jeder Milchkanne?

Die 5G-Auktion ist (Stand Redaktionsschluss Anfang April), nach anfänglichen Startschwierig­keiten, im vollen Gange. Die vier Telekommunikationsunternehmen Vodafone, Telekom, Tele­fónica und 1&1 Drillisch bieten für die einzelnen ­Frequenzblöcke. Aber nicht nur für den Mobilfunk ist der neue Standard spannend. So machen deutlich schnellere Übertragungs­raten und eine stark verkürzte Latenz den LTE-Nachfolger interessant für die Vernetzung verschiedenster Geräte und Maschinen.

Marvin Meyke © privat

Bis der neue Netzstandard in Deutschland aber tatsächlich an jeder Milchkanne (man könnte jetzt natürlich darüber streiten, ob Milchkannen heutzutage noch flächendeckend verbreitet sind) zur Verfügung steht und Zukunfts­visionen wie autonomes Fahren ­Wirklichkeit werden, wird es wohl noch etwas dauern.

Dementsprechend werden aller Voraussicht nach zuerst örtlich begrenzte Anwendungen umsetzbar – spannend für die Industrie und auch für die Intralogistik. ­Welche Möglichkeiten die neue ­Technologie bei der Vernetzung im Lager bietet, wird auch Thema des Kongresses „5G in Industrie und Logistik“ sein, den das Industrie­magazin SCOPE, LT-manager und materialfluss zusammen am 23. und 24. Oktober in Darmstadt veranstalten. Mehr dazu lesen Sie auf Seite 6.

Thematisch mehr in Richtung „back to the roots“ ging es diesmal beim materialfluss ROUND TABLE (ab Seite 8). Un-geachtet aller Trends in Sachen ­Vernetzung, Digitalisierung, Automatisierung und Co. – ein effizientes Lager ist oft nichts ohne eine solide Regaltechnik. Vier Branchenexperten erklären und diskutieren, worauf es ankommt und welche ak­tuellen Entwicklungen sie im Markt beobachten.

Anzeige

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre.

Herzliche Grüße

Marvin Meyke
Volontär materialfluss

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Editorial materialfluss 01-02/2019

Auf dem Gipfel

Passionierte Wanderer kennen das Gefühl: Ist man endlich auf dem Gipfel angelangt, hält man Rast und lässt den Blick in die weite Landschaft schweifen. Und dann geht‘s bergab. Zwangsläufig! Ob sich dieses Bild auch auf die anstehende Fachmesse der...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Editorial

Shuttles und Briefe

Bald neigt sich das Jahr 2018 dem Ende zu. Die letzte „normale“ materialfluss-Ausgabe des Jahres (die alljährliche Sonderausgabe materialfluss MARKT erscheint dann am 14. Dezember) rückt diesmal im Schwerpunkt die Regalbediengeräte und Shuttles in...

mehr...
Anzeige

Editorial materialfluss 8-9/2018

Blick nach vorn

Manchmal geht es schnell: Kaum war Ausgabe 5/18 von materialfluss erschienen und mit ihr unser Angebot an die Deutsche Messe AG, über die Neuausrichtung der einstigen Weltleitmesse der Intra­logistik, auch CeMAT genannt, ...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Editorial materialfluss 7/2018

So einfach geht das

So viele Worte sind bereits gesagt worden zum Thema E-Commerce, gefühlt muss es bereits irgendwo (ich tippe auf: Bremen) ganze Bibliotheken geben mit Titeln wie „Omnichannel, das unbekannte Wesen“, „Internet: Wenn Digitales auf Reales trifft“....

mehr...

Editorial materialfluss 6/2018

Erst reden, dann handeln

Sie kennen sicher den alten Spruch: Man kann Teil des Lösung sein oder Teil des Problems. Auch die Intralogistik, die sich dem „Hands On“-Management verschrieben hat, dem Zupacken und Abliefern, ist nicht immer zu 100 Prozent auf der Seite der...

mehr...

Editorial materialfluss 5/2018

Lasst uns ehrlich sein

Mal ganz ehrlich: Ist es nicht die Bodenständigkeit und Offenheit, die die Intralogistikbranche auszeichnet? Sich die Wahrheit zu sagen und dann an der besten Lösung zu arbeiten? Trotz hartem Wettbewerbs am Ende des Tages doch noch ein Bier...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite