Editorial

Marvin Meyke,

Shuttles und Briefe

Bald neigt sich das Jahr 2018 dem Ende zu. Die letzte „normale“ materialfluss-Ausgabe des Jahres (die alljährliche Sonderausgabe materialfluss MARKT erscheint dann am 14. Dezember) rückt diesmal im Schwerpunkt die Regalbediengeräte und Shuttles in den Fokus.

Marvin Meyke © privat

So realisierte beispielsweise Gebhardt Fördertechnik als Generalunternehmer d ie automatisierte Intralogistik des neuen, zentralen Ersatzteillagers von Miele. Der bekannte Hersteller von Haushalts geräten investierte rund 30 Millionen in das Projekt nahe Gütersloh. Bei solchen Summen kommt nicht selten die Frage auf, ob der Fortschritt, besonders die Automatisierung, den Menschen im Lager nicht bald überflüssig machen könnte. Darüber diskutieren Handling-Chefredakteurin Petra Born und mein Kollege Martin Schrüfer aus zwei unterschiedlichen Perspektiven in der Rubrik 2 Blickwinkel (nachzulesen auf Seite 6). Von hochtechnologischer Automatisierung zum guten, bewährten Brief: Unsere geschätzte Kolumnistin Intra ist, vielleicht nicht zuletzt wegen des positiven Feedbacks (siehe unten) auf den Geschmack gekommen, w as Briefe schreiben betrifft. Diesmal wendet sie sich postalisch an die deutschen Logistiker, die beim BVL-Kongress mit der Vorstellung einer neuen Initiative den Stellenwert der Logistik für die gesamte Wirtschaft noch einmal verdeutlicht haben. Natürlich interessiert uns Ihre Meinung auch diesmal; Ist es mit der Kampagne getan?

Anzeige

Herzliche Grüße
Marvin Meyke

Volontär materialfluss

Reaktion auf Ausgabe 10/18: Intra Logistiks Kolumne „Liebes Amazon, ...“

Liebe Intra,

Du sprichst mir aus dem Herzen. Auch ich gehöre zu den bequemen Bürostuhlpotatoes, die gerne mal „auf die Schnelle“ bei Amazon & Co. bestellen. Vor allem für’s Büro. Das ist nicht klug. Und wie oft habe ich mich dann über überdimensionierte Verpackungen – nicht nur bei Amazon – geärgert! Wie oft habe ich die Unternehmen angeschrieben und um adäquate und umweltschonendere Verpackungen gebeten! Wie oft habe ich eine Antwort bekommen? Aber auch: warum bestelle ich dann immer noch im Netz? Daher freue ich mich besonders, dass Du ähnliche Fragen stellst und prima An regungen lieferst. Vielleicht erreicht ein kleines Mädchen in der Öffentlichkeit ja mehr, als eine mittelalte Frau im stillen Kämmerlein. Das wäre toll! Bei mir hast Du auf jeden Fall schon etwas geschafft: Ich denke einmal mehr über mein K onsumverhalten nach. Dafür danke ich Dir.

Mit den besten Grüßen, Deine Kirsten O. (Name der Redaktion bekannt)

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Editorial materialfluss 01-02/2019

Auf dem Gipfel

Passionierte Wanderer kennen das Gefühl: Ist man endlich auf dem Gipfel angelangt, hält man Rast und lässt den Blick in die weite Landschaft schweifen. Und dann geht‘s bergab. Zwangsläufig! Ob sich dieses Bild auch auf die anstehende Fachmesse der...

mehr...
Anzeige

Editorial materialfluss 8-9/2018

Blick nach vorn

Manchmal geht es schnell: Kaum war Ausgabe 5/18 von materialfluss erschienen und mit ihr unser Angebot an die Deutsche Messe AG, über die Neuausrichtung der einstigen Weltleitmesse der Intra­logistik, auch CeMAT genannt, ...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Editorial materialfluss 7/2018

So einfach geht das

So viele Worte sind bereits gesagt worden zum Thema E-Commerce, gefühlt muss es bereits irgendwo (ich tippe auf: Bremen) ganze Bibliotheken geben mit Titeln wie „Omnichannel, das unbekannte Wesen“, „Internet: Wenn Digitales auf Reales trifft“....

mehr...

Editorial materialfluss 6/2018

Erst reden, dann handeln

Sie kennen sicher den alten Spruch: Man kann Teil des Lösung sein oder Teil des Problems. Auch die Intralogistik, die sich dem „Hands On“-Management verschrieben hat, dem Zupacken und Abliefern, ist nicht immer zu 100 Prozent auf der Seite der...

mehr...

Editorial materialfluss 5/2018

Lasst uns ehrlich sein

Mal ganz ehrlich: Ist es nicht die Bodenständigkeit und Offenheit, die die Intralogistikbranche auszeichnet? Sich die Wahrheit zu sagen und dann an der besten Lösung zu arbeiten? Trotz hartem Wettbewerbs am Ende des Tages doch noch ein Bier...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite