Verpackungstechnik

Ohne Makel zum Kunden

Halbleiterprodukte müssen beim Transport wie rohe Eier behandelt werden. Da kommt es vor allem auf die richtige Verpackung an. Fujitsu Semiconductor hat eine Lösung gefunden, die zudem noch in anderen Bereichen punktet.

Seit über zehn Jahren ist Fujitsu Semiconductor ein Kunde der Schenker Deutschland AG, Geschäftsstelle Frankfurt (Landverkehr, Logistik) und Lademittel, Trading & Leasing (DB Schenkereuropac) in Coburg, und setzt seither auch die Raubox ein. Sehr schnell haben sich die leichte Handhabung und die hervorragenden Eigenschaften zum Schutz der hochsensiblen Halbleiterprodukte bewährt.

Raubbox

Thomas Ritter, Manager Traffic & Warehouse der Fujitsu Semiconductor Europe GmbH, Langen, setzt mit der Aussage „Der Einsatz von Mehrweg- Transportverpackungen – sicher, transportoptimiert und bedarfsgerecht“ klare Signale und erläutert die Vorteile: „Eine gute und effiziente Verpackung muss die zu transportierende Ware in höchstem Maße schützen, darf aber weder zu einem zeitlichen Mehraufwand in der Abwicklung, noch zu einer Kostensteigerung führen. Effizienz, Transparenz und optimale Auslastung bestehender Ressourcen sind der Schlüssel zum Erfolg“, so Ritter weiter.

Schenker-Lademittel

Deshalb wird die Raubox auch im One-way-Pooling der Schenker Deutschland AG eingesetzt. Ohne lästige und teure Umverpackung, ist laut DB Schenkereuropac so der sichere Schutz für hochwertige oder empfindliche Güter gewährleistet. Ferner bringt diese Art der Verwendung noch ökonomische und ökologische Vorteile. Die Raubox garantiert ein einfaches Handling durch Einteiligkeit, geringes Eigengewicht und die Volumenreduktion im Leerzustand von 1:3 für einen optimalen Transport.

Anzeige

Für Fujitsu Semiconductor bietet sich der Vorteil, dass die Raubox in bedarfsgerechter Stückzahl am Versandort bereitgestellt, am Empfangsort volumenreduziert abgeholt und im Stückgutverkehr der Schenker Deutschland AG transportiert wird. Somit müssen sich die Halbleiterspezialisten nicht um Lagerbevorratung, Verpackungsmehraufwand oder Administration und Reinigung, Reparatur und Leergutumfuhren kümmern.

„Dieses System ist für uns einfach, transparent und effizient“, ergänzt Ritter. Für Fujitsu Semiconductor ist die Raubox das ideale Transportmittel und wird für das gesamte Frachtaufkommen deutschlandweit eingesetzt: Sie schützt vor Diebstahl, vermeidet die Einzelstückverpackung und Entsorgungskosten beim Empfänger. Und das bei bestmöglicher Auslastung des Frachtraums und das wiederum macht laut DB Schenkereuropac sowohl ökologisch wie auch ökonomisch Sinn.

Hand

Als Spezialist rund um das Thema Verpackung bietet DB Schenkereuropac ein breites Spektrum an One-way-, Miet- und Kauflösungen. Bundesweit unterhält DB Schenkereuropac ein einmaliges Poolsystem auf One-way-Basis, ganz nach der Philosophie: Verpackung vermeiden, nicht entsorgen!

Fujitsu Semiconductor Europe GmbH, E-Mail: thomas.ritter@de.fujitsu.com, www.fujitsu.com Schenker Deutschland AG - Lademittel, Trading & Leasing - DB Schenkereuropac, E-Mail: dbschenkereuropac@dbschenker.com, www.dbschenker.com/de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Stapler & Komponenten

Service macht den Unterschied

Eine außerordentliche Serviceleistung ist für die Hamburger Still GmbH viel mehr als ein unternehmerisches Markenzeichen. Sie ist ein wichtiger Differenzierungsfaktor, mit dem sich Still als einer der führenden Anbieter maßgefertigter...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite