Software

Warehousemanagementsystem ProStore für glaskoch

Zusammen mit der vialog Logistik Beratung aus Harsewinkel hat das Familienunternehmen glaskoch (Inhaber der Marke Leonardo) seine logistischen Prozesse neu definiert und im Februar dieses Jahres die TEAM GmbH mit der Einführung von ProStore-Intralogistik und Warehousemanagement beauftragt. Derzeit wird das Feinkonzept erstellt. Die derzeit überwiegend papiergestützten operativen Prozesse bei glaskoch werden durch eine dynamische – der Auftragssituation angepasste – Kommissionierung mit mobilen Endgeräten ersetzt. Die 24.000 Palettenstellplätze verteilen sich auf 3.500 Kommissionierplätze, 9.600 Stellplätze in dem automatischen Hochregallager und verschiedenster Lagertechnik für die übrigen Plätze. Das einfachtiefe automatische Hochregallager mit sechs Gassen und einem Regalbediengerät mit Umsetzer dient als Nachschublager für den Reservebereich der Kommissionierung. Für die Palettentransporte sorgen 10 Staplerfahrer. Die Kommissionierung erfolgt in Abhängigkeit von dem Auftragsvolumen und der Versandart als Single- oder Multi-Order Kommissionierung. Insbesondere die bis zu einem Jahr im Voraus geplante Aktionsware zu Ostern oder Weihnachten sorgt für Auftragsspitzen. An bis zu 14 Verpackungsplätzen werden in Zukunft die bis zu 1.200 Packstücke pro Tag für den KEP-Versand verfolgt und alle notwendigen Papiere erzeugt. Für den außereuropäischen Versand erfolgt eine 100-prozentige Kontrolle der versendeten Ware.

Anzeige
TEAM GmbH
Warehousemanagementsystem ProStore für glaskoch

Kontakt: TEAM GmbH 33104 Paderborn Tel.: 0 52 54 / 80 08-52 E-Mail: info@team-pb.de www.team-pb.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite