Rampen/Tore/Ladebrücken

Leichter andocken mit Koch-Lagertechnik

„Matratzen für Ausgeschlafene“ – mit diesem Slogan wirbt der Matratzen- und Polsterbettenhersteller Breckle für sich. Täglich werden mehr als 10.000 Matratzen gefertigt – nun wurde von den insgesamt drei Standorten der Standort Northeim weiter ausgebaut. An den Schnittstellen im Wareneingang und Warenausgang setzt das Unternehmen bei jeder Expansion immer wieder auf die Verladetechnik aus dem Hause Koch-Lagertechnik. Diese besteht aus robusten Überladebrücken mit einer Vorschublänge von 600 Millimeter. Seitliche Teile des Vorschubes sind beweglich und schieben sich zurück, wenn ein Fahrzeug etwas versetzt andockt. Bei der Ausrüstung der Tore mit Torabdichtungen verwendet Breckle stets das bewährte Modell TAS-SK von Koch. Schaumkerne in den Seitenteilen und die Hubdach-Automatik dieses Modelles sorgen dafür, dass falsch anfahrende oder überhohe Fahrzeuge die Torabdichtungen praktisch nicht beschädigen können. Für Jumbo-Lkw mit großer Innenhöhe und niedrigem Fahrwerk braucht die Torabdichtung eine größere Bauhöhe. Kein Problem für Koch – in Lage werden alle Torabdichtungen maßgerecht hergestellt.

Gebr. Koch GmbH + Co. KG
Leichter andocken

Kontakt: Gebr. Koch GmbH + Co. KG 32791 Lage Tel.: 0 52 32 / 60 86-0 E-Mail: kontakt@koch-lagertechnik.de www.koch-lagertechnik.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite