Paketdienstleister

Marvin Meyke,

UPS startet Zustellung mit E-Lastenfahrrad in Karlsruhe

UPS möchte sein nachhaltiges Lieferkonzept mit E-Lastenfahrrädern nun auch in Karlsruhe umsetzen. Diese eignen sich besonders für enge Straßen. Von einem Mikro-Depot aus sollen die Zusteller die Pakete abholen und zustellen.

© UPS

Bereits 2012 startete UPS die Zustellung mit E-Lastenfahrrädern in Hamburg. Das Unternehmen betreibt in mehr als 30 Großstädten weltweit weitere nachhaltige City Logistik Projekte mit Lieferung zu Fuß und mit dem Fahrrad. "Unsere City Logistik Lösungen bieten eine gesündere und nachhaltigere Zustellung für alle, die in der Stadt leben und arbeiten. Wir suchen ständig nach Möglichkeiten, den bestmöglichen Service zu bieten und gleichzeitig unsere Umweltbelastung zu reduzieren", sagt Rainer Kiehl, City Logistik Projektleiter bei UPS Deutschland. "Mit dem Einsatz von elektrisch unterstützten Lastenfahrrädern trägt UPS dazu bei, Emissionen zu reduzieren und die Luftqualität in Karlsruhe zu verbessern." UPS setzt weltweit 9.300 emissionsarme Fahrzeuge ein und möchte damit herausfinden, welche alternativen Kraftstoffe und Fahrzeuge auf unterschiedlichen Strecken am besten funktionieren. Das Unternehmen nutzt dabei vollelektrische, hybrid-elektrische und hybrid-hydraulische Fahrzeuge genauso wie Zustellwagen, die mit Ethanol, komprimiertem Erdgas (CNG), verflüssigtem Erdgas (LNG) und Propan betrieben werden. E-Lastenfahrräder sind Teil der groß angelegten UPS-Strategie, seine Zustellflotte kontinuierlich zu elektrifizieren.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Logistik-Dienstleister

UPS feiert 40 Jahre in Deutschland

Neuss, 16.08.2016 - UPS feiert am 16. August 40 Jahre in Deutschland. Für das 1907 in Seattle, USA, gegründete Unternehmen war es der erste Schritt über die Grenzen Nordamerikas hinaus und gleichzeitig der Startschuss für die weltweite Expansion....

mehr...

Logistik-Dienstleister

Digitale Lagerhaltung

Der 3D-Druck hat enormes Potenzial, die Logistik – so wie wir sie kennen – zu verändern. Wenn es gelingt, die Produktion in die Nähe des Verbrauchers zu verlagern, könnte die Zahl der Transporte aus Fernost massiv zurückgehen. Das hätte...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite