Lagerneubau für französischen Möbelhandelskonzern

Martin Schrüfer,

AR Racking installiert Palettenregalsystem bei Conforama

Der französische Möbelhandelskonzern Conforama mit Einrichtungshäusern in acht europäischen Ländern hat aktuell in Majadahonda bei Madrid, Spanien, ein neues Lager in Betrieb genommen. Die dort installierte Regaltechnik stammt von AR Racking aus Zamudio, ebenfalls in Spanien. Auf einer Fläche von 3.500 Quadratmetern hat der Intralogistiker sein „AR PAL“-System errichtet: Stahlregale mit höhenverstellbaren Ladeebenen für die Aufnahme von 1.415 Paletten. Die Bedienung erfolgt über Flurförderzeuge respektive manuell.

© AR Racking

„Unser Konzern expandiert auf der iberischen Halbinsel“, sagt Xavier Murillo aus dem Bereich Markterschließung bei Conforama, „allein im vorletzten Geschäftsjahr haben wir unsere Präsenz in Spanien und Portugal um sechs neue Filialen verstärkt.“ Das neue Lager ist Teil dieser unternehmerischen Erweiterung und nimmt eine Vielfalt des Conforama-Sortiments wie zum Beispiel Möbel und Wohnaccessoires auf: Produkte, die hinsichtlich Größe und Gewicht sehr unterschiedlich sind.

„Das flexibel montierbare Palettenregalsystem AR PAL ermöglicht die optimale Ausnutzung unseres Lagerraums“, freut sich Murillo. Eine Besonderheit erläutert Joan Cerrato, Projektleiter von AR Racking: „Wir haben für Conforama eine Picking-Zone mit ausziehbaren Regalböden gebaut.“ Dazu wurden die Ladeebenen in Bodennähe mithilfe von Palettenregal-Tiefstegen „TM 55“ mit Gitterrosten oder Spanplatten versehen. Der Zugriff auf die Palettengebinde sei damit einfach und zeitsparend gelöst.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite