Lager- & Kommissioniertechnik

All-in-One-Lösung für Lagersysteme

Die Anforderungen an Stromschienen bei Lagersystemen in der Intralogistik sind vielfältig. Und auch bei den verwendeten Werkstoffen tut sich einiges, um die Regalfahrzeuge zuverlässig und sicher mit Strom zu versorgen. Gerade bei vollautomatischen Energiezuführungssystemen, wie sie zum Beispiel in Hochregallagern zum Einsatz kommen, sind hohe Verfügbarkeit, lange Wartungsintervalle und ein minimaler Verschleiß bei möglichst geringem Platzbedarf ein Muss. Speziell für diesen Einsatzbereich hat der Kamener Stromschienenhersteller Vahle ein neues Produkt entwickelt.

VMT-System
Das neue VMT-System hat einen Steg auf der obenliegenden Seite des Tragprofils als Klebefläche.

Vahle-Stromschienensysteme sind seit vielen Jahren in der Lagertechnik im Einsatz und sorgen dafür, dass Güter aller Art schnell und sicher transportiert werden können. Vahle hat mit seinen Stromschienensystemen in dieser Branche jahrelange Erfahrung und ist hier mit der bewährten Kompakt-Schleifleitung VKS10 laut eignen Angaben der Marktführer.

Daher konnte das Unternehmen mit der Entwicklung des neuesten Produkts auch auf die sich verändernden Bedürfnisse der Branche reagieren. Vahle-Vertriebsleiter Karsten Bigalke begründet die Neuentwicklung so: „Der Trend in der Lagertechnik geht zu vierpoligen Systemen. Bisherige Systeme beinhalten oft zusätzliche Steuerpole und sind daher auch größer dimensioniert. Gleichzeitig werden die Leistungsanforderungen höher. Und natürlich soll das System so wenig Bauraum wie möglich verbrauchen.“

Anzeige

Vahle stellt hierfür auf der SPS IPC Drives mit dem Vahle-Multi-Träger (VMT) eine neue universelle Lösung vor: In das Tragprofil aus verzinktem Stahlblech können mehrere verschiedene, Vahle-Standardschleifleitungssysteme integriert werden, sodass eine individuelle Belegung für die verschiedenen Anforderungen in der Lagertechnik möglich ist.

So ist zum Beispiel der Einsatz der vierpoligen U25-Stromschienen von Vahle eine interessante Option, die durch die Verwendung von Aluminium-Edelstahl-Leitern eine Alternative zu Kupferleitern darstellt. Bei der Herstellung der Leiter wird in das Aluminium eine Edelstahl-Lauffläche fest eingewalzt. Die Materialkombination ist seit vielen Jahren erprobt und wird erfolgreich in der korrosionsanfälligen Hafentechnik eingesetzt. Die Stromschiene U25 ist mit zwei verschiedenen Leitern aus Alu/Edelstahl für max. Dauerströme von 230 und 320 A lieferbar. Dies ermöglicht nicht nur die elektrische Versorgung leistungsstarker Regalfahrzeuge, sondern auch die Realisierung langer Lagergassen mit nur einer Einspeisung.

Aufhängung
Einfach zu handhaben: Der VMT wird in eine Aufhängung eingesteckt.

Werden geringere Leistungen benötigt, so können auch die bewährten Kompaktschleifleitungen VKS 4, VKS 5 und VKS 6 sowie die einzelisolierte Stromschiene U15 in max. 7-poliger Ausführung in den VMT eingebaut werden. Der modulare Aufbau macht daher die Auswahl der passenden Stromschiene allein von den benötigten technischen Daten abhängig. Die Stromschiene wird dabei durch das Tragprofil perfekt mechanisch geschützt. Der Berührungsschutz nach IP23 wird mit allen Lösungen erfüllt. Wichtig für den Kunden – die Baugröße und die mechanische Anbindung der VMT-Systemlösungen an die Regalkonstruktion ist immer gleich!

Mit dem VMT können große Aufhängeabstände von bis zu 3,5 m erreicht werden. „Das ist für fast alle Anwendungsfälle ausreichend“, führt das Unternehmen an. Das Stahlprofil des VMT sorgt für die notwendige Tragfähigkeit auf dieser Distanz, die eine Kunststoffstromschiene alleine nicht erreichen kann. Die Formgebung des Profils ermöglicht eine hohe Steifigkeit, sodass hier eine Reduzierung des verwendeten Materials vorgenommen werden konnte. Der Vorteil: Die Profile sind im Verhältnis leichter und dadurch einfacher zu handhaben.

„Der Trend in der Lagertechnik geht zu vierpoligen Systemen“ Karsten Bigalke, Vahle

Eine weitere Besonderheit, die die Handhabung der Tragprofile enorm erleichtert, liegt in der Montage mittels Steck- bzw. Klemmtechnik. Nur die Halter für das VMT-Profil werden an den Stützen des Regalsystems angeschraubt. Der VMT selbst wird dann nur noch an die Halter gesteckt und mit Federelementen geklemmt. Die Stoßverbindung der Tragprofile untereinander erfolgt in gleicher Weise. Auch die Kompakthalter für das jeweilige Stromschienensystem werden nur in das Tragprofil eingedreht und die Stromschienen anschließend problemlos eingedrückt.

Nicht nur die Montage, auch die Demontage geht schnell und problemlos. Die Federklemmtechnik ermöglicht den Austausch in kurzer Zeit. Es wird kein spezielles Werkzeug benötigt. Dies gilt sowohl für die Befestigung der Stromschiene im Träger, als auch für die Verbindung der Teilstücke untereinander. So kann im Falle einer Beschädigung das betroffene Teilstück selbst in der Mitte der Lagergasse einfach ersetzt werden, ohne dass weitere Teile des Systems demontiert werden müssen.

Wie auch bei der bewährten VKS10-Schleifleitung hat das neue VMT-System einen Steg auf der obenliegenden Seite des Tragprofils als Klebefläche. Hier können alle gängigen Barcode- oder Datamatrix-Bänder zur Positionsbestimmung aufgeklebt werden. Dieses durchdachte Detail spart ebenfalls Bauraum in der Lagergasse und macht eine zusätzliche Tragkonstruktion für die Positionierung überflüssig. Der Multi-Träger ist laut Vahle somit eine innovative Lösung für die Intralogistik, die alle Anforderungen einer zuverlässigen Lagertechnik erfüllt.

Passender Stromabnehmer

Stromschienensysteme im VMT
Verschiedene Vahle-Stromschienensysteme im VMT.

Zum VMT wurde der neue kompakte Stromabnehmer KEH-100 vorgestellt, der 100 A übertragen kann und speziell für den Einsatz in den U25-Stromschienen entwickelt wurde. Durch die standardmäßige Verwendung von zwei Stromabnehmern sind hier bis zu 200 A übertragbar. Dies erspart bei hohen Leistungsanforderungen die Installation einer Vielzahl parallelgeschalteter Schleifkohlen.

Kontakt: Paul Vahle GmbH & Co. KG D-59174 Kamen Tel.: 0 23 07/7 04-1 27 Fax: 70 44 44 E-Mail: frank.niewerth@vahle.de www.vahle.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Stapler & Komponenten

Service macht den Unterschied

Eine außerordentliche Serviceleistung ist für die Hamburger Still GmbH viel mehr als ein unternehmerisches Markenzeichen. Sie ist ein wichtiger Differenzierungsfaktor, mit dem sich Still als einer der führenden Anbieter maßgefertigter...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite