FTS-Hersteller und Softwareunternehmen arbeiten zusammen

Marvin Meyke,

Ehrhardt + Partner-Gruppe (EPG) und Rocla Oy kooperieren

Die Ehrhardt + Partner-Gruppe (EPG) und der FTS-Hersteller Rocla Oy haben unlängst mit einer strategischen Kooperation begonnen. Gemeinsam möchten die beiden Unternehmen eine leistungsfähige Komplettlösung für den automatisierten Warentransport im Lager anbieten.

Jörg Fröhlich (Gesellschafter der Ehrhardt + Partner-Gruppe, links) und Jussi Ali-Löytty (COO von Rocla AGV) unterzeichneten eine Absichtserklärung über die strategische Kooperation von Ehrhardt + Partner und Rolca Oy. © Ehrhardt + Partner-Gruppe

Rocla entwickelt und produziert bereits seit 1983 FTS für die Logistik, 7.000 Stück hat das Unternehmen weltweit bisher ausgeliefert. Zunehmend verzeichnete Rocla Nachfragen nach einer Softwarelösung für das Logistikmanagement, die über eine Schnittstelle zur Steuerung der Fahrzeuge und zu dem dazugehörigen Flottenmanagement verfügt. Das Unternehmen entschied sich deshalb für EPG als WMS-Partner. Jussi Ali-Löytty, Chief Operating Officer von Rocla AGV, sagte bei der Unterzeichnung der Absichtserklärung: "Mit der EPG haben wir einen der weltweit führenden Logistikexperten als Partner gewonnen. Das Zusammenspiel unserer Systeme bietet Logistikern auf der ganzen Welt einen echten Mehrwert."

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Logistikplanung

Lagerplanung in Star-Trek-Atmosphäre

Die Ehrhardt + Partner Gruppe eröffnete das  erste Virtual Reality (VR) CAVE-System für die Logistik zur Lagerplanung. Ein innovativer Besprechungsraum schafft als Herzstück mittels Projektion und moderner Softwaretechnologie eine virtuelle Umgebung.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite