IBCs

Prototyp von Werit geht in Serie

Werits neuer IBC © Werit

Die Werit Kunststoffwerke bieten als Innovation einen IBC mit 300 Liter Fassungsvermögen an. Der auf der Interpack 2017 noch als Prototyp vorgestellte IBC wurde nun aufgrund der positiven Resonanz ins Sortiment genommen. Der CompactLine ist der derzeit kleinste Kombinations-IBC. Er ist prädestiniert für beengte Produktionsbedingungen und limitierte Lagerkapazitäten, schreibt das Unternehmen. Damit entspricht er den Bedürfnissen kleiner und mittlerer Betriebe oder solcher, die hochwertige oder schnell zu verarbeitende Flüssigkeiten verwenden. Durch seine stabile Bauart und hohe Standfestigkeit, ist der CompactLine ideal in der Intralogistik. Aufwändige Beladung und komplexe Ladungssicherung können kostenoptimiert werden. Durch UN- und FDA-Zulassung ist der 300l IBC für den Transport von Lebensmitteln und Gefahrgütern geeignet und bietet sich für Lösungen an, bei denen ein 600-Liter-IBC zu groß und ein Fass zu umständlich ist. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Transportroboter

MiR500: Größer, schneller und stärker

Der Transportroboter MiR500 ist größer, stärker und schneller als seine Vorgänger. Paletten und schwere Güter befördert er voll automatisiert unmittelbar neben dem Menschen. Mit seiner Nutzlast von 500 kg kann der MiR500 schweres Material mit...

mehr...
Anzeige

Software

Inconso: Automatisiert abrechnen

Mit dem Abrechnungssystem inconsoLSA stellt der Logistiksoftwarespezialist inconso eine mehrmandantenfähige Lösung zur automatisierten Abrechnung zur Verfügung, die das Abrechnungsmodell auf Prozessschrittebene frei parametrisieren kann.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite