08:00

Aus materialfluss 5/2020

Neues Herzstück für die Produktion

2014 wurde im schweizerischen Pratteln nahe Basel, der Grundstein für den neuen Produktions­standort von Coop gelegt. Der Großhändler beauftragte, im Rahmen der Zusammenführung von drei Produktionsbetrieben unter einem Dach, die Gilgen Logistics AG als Generalunternehmer für die Umsetzung der Intralogistik.

Neues Herzstück für die Produktion
Anzeige

Aktuelle TOP 5

Meistgelesene Artikel

  1. materialfluss world + conference

    Vierfach virtuell: Messeformat feiert erfolgreichen Einstand

  2. Große Leserwahl

    materialfluss PRODUKTE DES JAHRES 2020: Alle Sieger auf einen Blick

  3. „Mechanical meets digital“

    Gebhardt stellt neue Sortierlösung vor

  4. Ergänzung im Portfolio

    Palettenregale nachträglich automatisieren mit SSI Exyz C

  5. Rebranding

    topsystem zentralisiert Markenkommunikation unter dem Dach der EPG

08:00

Data Analytics für Sortiertechnik von Beumer

Sammeln, analysieren, optimieren

Welchen Nutzen schaffen Big Data und das Thema Datenanalyse für die Intralogistik? Systemanbieter Beumer präsentiert eine intelligente Data-Analytics-Lösung, mit der sich Datenmengen, die zum Beispiel während des Sorterbetriebs anfallen, untersuchen und die Ergebnisse visualisieren lassen.

Sammeln, analysieren, optimieren
08:00

Aus materialfluss 5/2020

Assemble-To-Order: Produktionslogistik einfach gemacht

Jetzt bestellt und gleich geliefert: Was für viele Konsumgüter und Fertigwaren längst an der Tagesordnung ist, wünschen sich Kunden zusehends auch für komplexe Serienprodukte mit individuell unterschiedlichen Merkmalen. Hersteller müssen ihre Produktionsversorgung entsprechend anpassen. Eine mögliche Lösung bietet der Einsatz von AutoStore-Systemen.

Anzeige

Aus materialfluss 4/2020

Flexibel für hohe Durchsätze

Mehr Flexibilität auf geringer Stellfläche verspricht die Beumer Group mit ihrem BG Sorter Compact CB. Diese Entwicklung soll Leistung und ­Produkt­lebenszykluskosten optimieren. Dafür ­sorgen ­Software und Datenanalyse.

13:00

Aus materialfluss 4/2020

Aufschlagszahlungen bei ­Betreibermodellen

Der Logistikmarkt ist im Umbruch: Hochautomatisierte Anlagen und der damit einhergehende Investitionsbedarf führen dazu, dass sogenannte „Betreibermodelle“ an Relevanz gewinnen. In einer Marktanalyse nahmen Logivest und Stephan Meyer Management Consulting die Aufschlagshöhen bei Kontraktlogistikdienstleistern unter die Lupe.

13:00

Aus materialfluss 4/2020

Manövriermeister auf engstem Raum

Zwei KUKA omniMove automatisieren den Warentransport bei der Austria Metall AG (AMAG). ­Die autonomen Transportplattformen sind für den Transport von schweren Aluminiumplatten zuständig ­und tragen deutlich zur Flexibilisierung der Intralogistik bei.

Manövriermeister auf engstem Raum
3000 Einträge
Seite [5 von 150]
Weiter zu Seite