LogiMAT 2019

Marvin Meyke,

Sensoren für Flexibilität und Sicherheit

Im Fokus seines Messeauftritts von Leuze stehen effektive und sichere Sensorlösungen für Stetigförderer und fahrerlose Transportsysteme (AGVs).

© Leuze

Im Hinblick auf die Fördertechnik ermöglichen Sensoren von Leuze electronic eine zügige und zuverlässige Objekerkennung, selbst unter schwierigen Bedingungen. Ein praktisches Beispiel: das Sonderexponat „Smart Process Gating“, welches auf Basis der Sicherheits-Lichtvorhänge MLC entwickelt wurde. Diese Sensorlösung stellt eine Alternative zum Mutingverfahren dar, welches ohne signalgebende Sensoren auskommt. Auch für fahrerlose Transportsysteme und Verschiebewagen (AGVs) hat Leuze electronic eine flexible Antwort parat und zeigt dies anhand des RSL 400 Navi, einem Scanner, der Sicherheitstechnik mit qualitativ hochwertiger Messwertausgabe in einem Gerät kombiniert. Eine flexible optische Spurführung ermöglicht der OGS 600, ein neuer Sensor, der eine kostengünstige Automatisierung von Fahrzeugen für den Material- und Warentransport im Produktions- und Lagerbereich ermöglicht.

Halle 3, Stand B71

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite