Rampen/Tore/Ladebrücken

Brandschutztor für große Hallen - Sicherheit für Industriegebäude von HÖRMANN KG

Um Brandabschnitte möglichst klein zu halten, setzt man im Bereich großer Hallen auf Brandschutztore. Und im Gegensatz zu früheren Zeiten können sich diese Abtrennungen auch optisch sehen lassen. Für große Bauöffnungen, etwa in Sammelgaragen oder Industriehallen, die Brand- und Rauchschutzanforderungen gerecht werden müssen, hat die Hörmann KG ein neues Feuerschutzschiebetor entwickelt: das FST. Es ist als T30- und T90-Ausführung, in beiden Varianten mit Rauchschutz, erhältlich und wird in einflügliger, zweiflügliger sowie Teleskop-Bauweise angeboten.

Die bauaufsichtliche Zulassung hat das Schiebetor für Öffnungen zwischen 1000 und 8000 mm Breite sowie 2000 bis 6000 mm Höhe. Dank der geteilten Umfassungszarge des FST bleibt mehr lichte Durchfahrt erhalten. Zusätzlich zeichnet sich das Hörmann FST durch seine Optik aus: Die einzelnen Elemente des Torflügels sind durch eine Schattennut miteinander verbunden, wodurch sich nur zwei Millimeter schmale Fugen ergeben. Das sorgt für eine einheitliche und glatte Oberfläche, die in allen Farben nach RAL erhältlich ist. Für eine besonders edle Optik oder in Einsatzbereichen, in denen das Tor mit Flüssigkeiten, Säuren, Laugen und dergleichen in Kontakt kommt, kann man es auch aus Edelstahl mit Längsund Kreisschliff gefertigt beziehen. Für den leichten Personendurchgang ohne Toröffnung wird das Tor auch mit einer schwellenlosen Schlupftür angeboten.

Anzeige

Hörmann KG Verkaufsgesellschaft, D-33803 Steinhagen, Tel.: 05204-915-0, Fax: 915-277, E-Mail: info@hoermann.de, www.hoermann.de

Stichwort T30 / T90 T30 bzw. T90 ist eine Bezeichnung für eine Tür, die im Falle eines Brandes mindestens 30 beziehungsweise 90 Minuten standhalten muss. Geprüft wird dies nach DIN 4102. Ein Bestandteil dieser Prüfung ist ein Brandversuch, bei dem auf der feuerabgewandten Seite die Temperatur an definierten Messpunkten überprüft wird. An diesen Meßstellen darf die Temperatur während des Brandversuches den Wert von 180K (rund 200°C) nicht überschreiten. Je nach dem, wie lange die Temperatur unterhalb der Werte bleibt, wird eine Klassifizierung als T30- bzw. T90-Tür erreicht.
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lager- und Regalsysteme

Intelligente Regalsysteme

Unter dem diesjährigen Motto „Intelligence in Production“ wurden vom 16. bis zum 21. September Aussteller aus aller Welt ihre Produkte und Dienstleistungen auf der EMO Hannover vorstellen. Bartels präsentierte genau passend zu diesem Motto ihre...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Stapleranbaugeräte

Gut aufgestellt

Durwen blickt auf erfolgreiche Jahre zurück. Mit nunmehr ca. 180 Mitarbeitern und modernen Bearbeitungsmaschinen entstehen auf rund 12.000 m² Produktionsfläche Anbaugeräte wie Mehrfachpalettengabeln, Drehgeräte, Zinkenverstellgeräte,...

mehr...
Anzeige

Stapleranbaugeräte

Strom und CO2 eingespart

Mehr als die Hälfte aller Ladegeräte in Europa, die zum Laden von Flurförderzeug-Batterien gebraucht werden, basieren auf der alten 50-Hertz-Trafotechnik. Deren Wirkungsgrade sind aus heutiger Sicht erschreckend niedrig. Der Gerätewirkungsgrad...

mehr...

Lager- & Kommissioniertechnik

Keine Luft verschicken

B+ introduziert automatische Verpackungslösungen für die Auftragskommissionierung und dies um der letzte Schritt im Automatisierungsprozess aufzufüllen, nämlich bei der Verpackung. Heute gibt es schon sehr viele Firmen die Kartonaufrichter und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite