Editorial materialfluss 7/2018

So einfach geht das

So viele Worte sind bereits gesagt worden zum Thema E-Commerce, gefühlt muss es bereits irgendwo (ich tippe auf: Bremen) ganze Bibliotheken geben mit Titeln wie „Omnichannel, das unbekannte Wesen“, „Internet: Wenn Digitales auf Reales trifft“. Alles geschenkt, es geht doch viel kürzer! „Click, pick, pack and deliver“: In diesen vier Worten, die ich zuletzt von Markus Schmermund, Vice President Intralogistics Solutions bei Linde Material Handling, bei einem Vortrag gehört habe, steckt alles, was E-Commerce können muss. Um das „Pick“ and „Pack“ kümmern sich Intralogistikunternehmen, denen wir in der diesjährigen Ausgabe von materialfluss SPEKTRUM einen Sonderteil widmen. Gehen wir mal davon aus, dass das „Click“ mittlerweile gut klappt und das „Deliver“ Logistik-Dienstleister mehr oder weniger, zumeist aber erstaunlich zuverlässig, im Griff haben. So wird klar, dass dem „Pick“ und „Pack“ in der Mitte des Vierklangs eine zentrale Bedeutung zukommt.

Martin Schrüfer, Ltd. Chefredakteur Materialfluss, LT-manager

Hier muss der Online-Händler effizient sein, die Retourenfreudigkeit der Käufer wird sich nicht eindämmen lassen. Anerzogen von einem Marktteilnehmer, der Verdrängung zum Unternehmenscredo gemacht hat und verknüpft mit der Erwartungshaltung einer sofortigen „Prime“-Belieferung sind diese Eckpunkte gesetzt. Der Geist ist aus der Flasche und wird nicht wieder dahin zurückkehren. Doch wenn Intralogistik im E-Commerce einfach wäre, könnte sie jeder und so profitieren vor allem die gut aufgestellten europäischen Intralogistiker vom Boom. Die Themen dieser Ausgabe belegen dies eindrucksvoll.

Anzeige
„Der Geist ist aus der Flasche und wird nicht wieder in diese zurückkehren.“

„Wenn Sie aber mal einen anderen Vierklang hören wollen, versuchen Sie es doch mit dem Song „Signed, Sealed, Delivered, I‘m Yours“ von Stevie Wonder. Der wusste bereits 1995: „Oh, you‘ve got the future in your hand“. Ob er dabei wohl an Intralogistik gedacht hat? Wie auch immer, Spaß macht der Soul-Hit auf jeden Fall. Ich wünsche Ihnen einen wunderbaren Sommer, materialfluss lesen Sie wieder am 19. September mit Ausgabe 8-9/18.

Freundliche Grüße, Ihr

Martin Schrüfer Leitender Chefredakteur martin.schruefer@materialfluss.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Editorial materialfluss 01-02/2019

Auf dem Gipfel

Passionierte Wanderer kennen das Gefühl: Ist man endlich auf dem Gipfel angelangt, hält man Rast und lässt den Blick in die weite Landschaft schweifen. Und dann geht‘s bergab. Zwangsläufig! Ob sich dieses Bild auch auf die anstehende Fachmesse der...

mehr...
Anzeige

Editorial

Shuttles und Briefe

Bald neigt sich das Jahr 2018 dem Ende zu. Die letzte „normale“ materialfluss-Ausgabe des Jahres (die alljährliche Sonderausgabe materialfluss MARKT erscheint dann am 14. Dezember) rückt diesmal im Schwerpunkt die Regalbediengeräte und Shuttles in...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Editorial materialfluss 8-9/2018

Blick nach vorn

Manchmal geht es schnell: Kaum war Ausgabe 5/18 von materialfluss erschienen und mit ihr unser Angebot an die Deutsche Messe AG, über die Neuausrichtung der einstigen Weltleitmesse der Intra­logistik, auch CeMAT genannt, ...

mehr...

Editorial materialfluss 6/2018

Erst reden, dann handeln

Sie kennen sicher den alten Spruch: Man kann Teil des Lösung sein oder Teil des Problems. Auch die Intralogistik, die sich dem „Hands On“-Management verschrieben hat, dem Zupacken und Abliefern, ist nicht immer zu 100 Prozent auf der Seite der...

mehr...

Editorial materialfluss 5/2018

Lasst uns ehrlich sein

Mal ganz ehrlich: Ist es nicht die Bodenständigkeit und Offenheit, die die Intralogistikbranche auszeichnet? Sich die Wahrheit zu sagen und dann an der besten Lösung zu arbeiten? Trotz hartem Wettbewerbs am Ende des Tages doch noch ein Bier...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite