Identtechnik/RFID

Laubner präsentiert wirtschaftliche Auto-ID-Lösungen

Bei der LogiMAT 2015 in Stuttgart ist die Andreas Laubner GmbH gleich mit zwei Messeständen vertreten: Zusammen mit Technologie-Partnern präsentiert das renommierte System- und Entwicklungshaus in Halle 4, Stand 4D02 sowie in Halle 7, Stand 7F49 wirtschaftliche Auto-ID-Lösungen für Logistik und Produktion und überzeugt mit

Laubner
Laubner präsentiert wirtschaftliche Auto-ID-Lösungen

fundierter Beratung sowie umfassendem Serviceangebot.

Spezialisiert hat sich die in Maxdorf (Pfalz) ansässige Andreas Laubner GmbH, die Mitte Oktober 2014 ihr 18jähiges Bestehen feierte, sowohl auf stationäre wie mobile Barcode- und RFID-Technologien. Im Fokus stehen bedarfsgerechte Identifikations- und Drucker-Systeme, drahtlose Kommunikationslösungen, mobile Computer, passende Software sowie hochwertige Verbrauchsmaterialien. Die projekterfahrenen Experten arbeiten mit den besten Herstellern zusammen, beraten objektiv bei der Auswahl geeigneter Produkte und integrieren zuverlässig aktuelle Anwendungs- und Hardwarelösungen in vorhandene IT-Strukturen. Abgerundet wird das Leistungspaket durch einen professionellen Service inklusive Hotline-Support und schnellen Reparaturen vor Ort. Die kürzlich erfolgte Zertifizierung nach ISO 9001-2008 garantiert die konsequente Einhaltung gültiger Standards, eine hohe Produkt- und Beratungsqualität sowie größtmögliche Prozesssicherheit.

Neben leistungsstarken Druckersystemen für den anspruchsvollen Industrieeinsatz bietet das inhabergeführte Unternehmen vor allem komplette mobile Lösungen für die verschiedensten Anwendungsbereiche seiner Kunden. Die Palette reicht von robusten Fahrzeug- und Handheld-Computern über Scanner und Tablet-PCs bis zu mobilen Arbeitsstationen und der eigens entwickelten Spezialhalterung, mit der sich erstmalig kompakte Thermotransferdrucker sicher auf Flurförderzeugen, in LKWs oder sonstigen Fahrzeugen einsetzen lassen.

Anzeige

Überzeugen kann die Andreas Laubner GmbH zudem mit ihrem besonderen Knowhow im Bereich Datenfunktechnik. Für den Aufbau einer stabilen und nachhaltigen WLAN-Infrastruktur mit größtmöglicher Sicherheit, schnellen Übertragungsgeschwindigkeiten und optimalen Funk-Reichweiten führen die Spezialisten vorab eine Funkmessung mit professioneller Technik von Ekahau durch. „Sie ist wichtig, um die genaue Anzahl der Accespoints, deren Standorte, die einzustellende Sendeleistung, die Kanalverteilung und die Art und Menge der Antennen genau zu ermitteln und am Ende die effektive Echtzeit-Kommunikation in Produktion, Lager, Büro oder Verkaufsraum zu gewährleisten“, so Geschäftsführer Andreas Laubner.

Auch über den bedarfsgerechten Layout- und Etikettendruck-Service des Systemanbieters sowie geeignete Softwarelösungen zur Optimierung interner Logistikprozesse können sich Besucher an beiden Messeständen informieren. Und Andreas Laubner ist sicher, „dass wir dank unserer langjähriger Erfahrung, unserem professionellem Service und mit erstklassigen Produkten auch in Zukunft für jede Anforderung die perfekte Lösung entwickeln können.“

LogiMAT 2015: Halle 4, Stand 4D02 sowie in Halle 7, Stand 7F49

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Etiketten

Sato: Neue App für sicheren Etiketten-Druck

Sato, ein führender internationaler Anbieter von Auto-ID-Lösungen, hat in Zusammenarbeit mit dem Software-Anbieter LRS eine neue Anwendung entwickelt. Sie verhindert, dass Etiketten nach einer Unterbrechung des Druckprozesses doppelt oder...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite