materialfluss PRODUKTSOMMER

Martin Schrüfer,

Ein Logistikroboter aus Bayern

Intelligent, flexibel, robust: Der CE-zertifizierte autonome Logistik­roboter iw.hub der BMW-Tochterfirma Idealworks kombiniert nach Unternehmensangaben einzigartige Performance und bewährte Hardware, um intralogistische Prozesse in industriellen Umgebungen zu automatisieren.

© Idealworks

Eigens innerhalb der BMW Group entwickelt, transportiert der iw.hub Güter mit einem Maximal­gewicht bis 1.000 kg bei einer Geschwindigkeit von bis zu 8 km/h. Ein Li-Ionen-Zellmodul des BMW i3 versorgt den 222 Milli­meter flachen AMR mit ausreichend Energie für einen Dauereinsatz von mindestens acht ­Stunden, in denen dieser autonom navigiert, Hindernisse erkennt und auf diese reagiert sowie Waren selbstständig auf- und ablädt. Eine „erstklassige Koordination im Mischverkehr mit manuellen und autonomen ­Flurförderzeugen sowie Personen zeichnet den iw.hub aus“ meldet das Unternehmen weiter. Implementiert wird ­dieser innerhalb von zwei Tagen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite