Topmeldungen

Neue Aufgabenverteilung in der Gütegemeinschaft Paletten e.V.

Ingo Mönke

Die Gütegemeinschaft Paletten e.V. (GPAL), das deutsche Nationalkomitee der European Pallet Association e.V., Betreiber des weltweit größten offenen Palettenpools, hat am 13. Januar 2015 das bisherige Vorstandsmitglied Ingo Mönke zum neuen Vorstandsvorsitzenden ernannt. Der vormalige Vorsitzende Dirk Hoferer bleibt als Stellvertreter Mitglied des Vorstandes und wird sich zukünftig als Delegierter im EPAL-Vorstand noch stärker für die internationalen Belange der GPAL einsetzen. Dirk Hoferer hatte das Amt des Vorstandsvorsitzenden der GPAL seit 2008 inne.

Ingo Mönke, Vorstandsvorsitzender der PALETTEN-SERVICE Hamburg AG und seit 2010 bereits ordentliches Mitglied des Vorstandes der GPAL wird als neuer Vorstandsvorsitzender die nationalen Projekte der GPAL leiten und lenken. Damit kann er seine Erfahrung aus mehr als 30 Jahren in den Branchen Paletten, Pooling und Logistik noch stärker einbringen. Neben der Leitung der Arbeitsgruppe RFID bei der European Pallet Association e.V. ist er bei der GPAL bereits seit 2004 für den Bereich Reparatur verantwortlich. Als stellvertretende Vorsitzende werden Friedhelm Haase (Palettenfabrik Bassum GmbH) und Dirk Hoferer (TREYER Paletten GmbH) Ingo Mönke unterstützen. Jörg Caspari (Caspari GmbH & Co. KG) und Jürgen Rademacher (Joh. Rademacher GmbH & Co. KG) vervollständigen den Vorstand der Gütegemeinschaft Paletten e.V. Dr. Werner Andres (Bundesverband Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung e.V. ,BGL) gehört weiterhin dem Beirat an, der um die neuen Mitglieder Hartmut Schroth (Schroth GmbH) und Andy Wichmann (Nagel Emballage Services GmbH) erweitert wird. Deren Know how im Bereich Reparatur soll künftig in die Arbeit integriert werden.

Anzeige

„Wir freuen uns, mit dem neuen Team die Interessen unserer Mitglieder auf nationaler wie auf internationaler Ebene noch besser vertreten zu können“ so der neue Vorstandsvorsitzende Ingo Mönke, „Persönlich freue ich mich auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit allen Lizenznehmern und Mitgliedern auf der einen, als auch dem bewährten Team aus Vorstand, Beirat und Mitarbeitern unserer Geschäftsstelle auf der anderen Seite. Mein besonderer Dank gilt meinem Vorgänger Herrn Dirk Hoferer für seine geleistete Arbeit. Unsere Hauptaufgabe liegt nun im Ausbau unseres bewährten Qualitätssicherungssystems für weitere Produkte, wie zum Beispiel die Halbpalette. Auch die Unterstützung bei der Einführung von intelligenten Steuerungssystemen für Ladungsträgerflüsse unter Einsatz von modernen Technologien, wie z.B. RFID, steht bei uns weiterhin im Fokus.“

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Behälter/Boxen/Paletten

Ökologisch, tauschbar, innovativ

Die Europalette ist seit mehr als 50 Jahren ein Ever-„Green“: 78 Nägel, 11 Bretter und 9 Klötze - mehr nicht. Durch konstant hohe Qualität und uneingeschränkte Tauschbarkeit ist die EPAL-Europalette ein Bestseller in der Logistik. Würde man die...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Topmeldungen

PSI Logistics Day 2018

Unter dem Motto „Digitale Vernetzung in der Logistik“ fand im Vorlauf zur LogiMAT der vierte PSI Logistics Day am Stuttgarter Flughafen statt. Das Berliner Softwareunternehmen informierte über seine innovativen Produktentwicklungen für die...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite