LogiMAT 2022

Petra Born,

Klinkhammers neue WMS-Generation freut den Anwender

Der Intralogistik Systemintegrator Klinkhammer präsentiert erstmalig auf der Logimat die neue grafische Benutzeroberfläche und Interaktionslogik seiner Warehouse-Management-Software Klinkware 11.

© Klinkhammer

Sie bringt die Anwenderfreundlichkeit, wie sie vom Smartphone bekannt ist, in das industrielle Umfeld. Neue User-Experience-Strategien steigern die Usability beim Bediener und vereinfachen die Interaktivität mit der Software. Das Flexboard, ein personalisierbares Dashboard zum Monitoring von Leistungskennzahlen, ist leicht konfigurierbar und auf PCs und mobilen Endgeräten verfügbar, um Laufwege zu vermeiden. Klinkhammer legte bei der neuen Software besonderen Wert auf eine gute Bedienbarkeit und eine schnell erfassbare Interaktionslogik. Neue UX-Methoden wurden nicht nur bei den personalisierten Klinkhammer-Flexboards zum Monitoring der KPIs eingeführt, sondern auch in den Interaktionsdialogen der Kommissionierstationen und des Staplerleitsystems.

Halle 1, Stand C56

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Logimat 2022

Wachsen mit den Aufgaben, meint SSI Schäfer

SSI Schäfer präsentiert sich als zuverlässiger Partner für mitwachsende Intralogistik mit flexiblen, skalierbaren und nachhaltigen Logistiksystemen sowie Software zur Prozessoptimierung entlang der Supply Chain. Das Unternehmen zeigt, wie kleinere...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

LogiMAT 2022

Bewährter Inhalt in neuem Gewand

Die Pentanova CS GmbH präsentiert sich in Stuttgart erstmals unter neuem Namen. Bisher war das Unternehmen in der Logistikbranche alsw ehemaliger Geschäftsbereich Conveyor Systems des Anlagenbauers Eisenmann bekannt.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite