Endspurt

Martin Schrüfer,

Logistics Hall of Fame: Frist für Vorschläge endet am 14. Mai

Endspurt bei der Logistics Hall of Fame: Nur noch bis Freitag, 14. Mai, können Vorschläge für die Aufnahme in die virtuelle Ruhmeshalle der Logistik oder den TRATON Logistics Leader of the Year eingereicht werden.

© LHOF/Sebastian Gabsch

Wer einen Kandidaten oder eine Kandidatin vorschlagen möchte, kann seine Idee über das Internetformular unter www.logisticshalloffame.net an die Organisation übermitteln. Vorschläge sind kostenfrei und dauern nur wenige Minuten.
Die nächsten Schritte sehen wie folgt aus: Im ersten Wahlgang nominiert das Logistics Hall of Fame Council aus allen Vorschlägen bis zu zehn Kandidaten für das Finale. Wer als neues Mitglied in die Logistics Hall of Fame einziehen oder den Titel TRATON Logistics Leader of the Year tragen wird, entscheiden im zweiten Wahlgang die Jury, der mehr als 60 international bekannte Experten aus dem Bereich Logistik und Supply Chain Management angehören.

Wer in die Logistics Hall of Fame einziehen möchte, muss eine technische, strategische, wissenschaftliche, betriebswirtschaftliche oder unternehmerische Leistung erbracht haben, die nicht nur für ein einzelnes Unternehmen von Vorteil ist, sondern positive Auswirkungen auf die gesamte Logistik hatte. TRATON Logistics Leader of the Year sind die aktuellen Zukunftsmacher und Taktgeber der Branche, die sich besonders erfolgreich für ihr Unternehmen eingesetzt oder einen richtungsweisenden Impuls gesetzt haben. Im Gegensatz zum Mitglied der Ruhmeshalle steht dabei auch der Nutzen für das eigene Unternehmen im Vordergrund.

Anzeige

Beide Ehrungen werden im Dezember 2021 im Rahmen der Logistics Hall of Fame-Gala voraussichtlich im Bundesverkehrsministerium in Berlin vergeben. Die internationale Ruhmeshalle ist jederzeit kostenlos unter http://www.logisticshalloffame.net zugänglich und bietet Informationen über die logistischen Meilensteine und ihre Macher. Sie wird unterstützt von Politik, Verbänden, Medien, Wirtschaft und Wissenschaft. Schirmherr ist Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ukrainekrieg

Geschäftsklimaindex stürzt ab

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft sei eingebrochen, so das ifo Institut. Der Geschäftsklimaindex sei im März auf 90,8 Punkte abgestürzt, nach 98,5 Punkten (saisonbereinigt korrigiert) im Februar. Unternehmen bewerten den Geschäftsausblick...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite