Schlussbericht

Marvin Meyke,

Expo Real 2019: Rund 46.000 Besucher

Die Expo Real freut sich über größere Beteiligung denn je, rund 46.000 Teilnehmer besuchten die Immobilienmesse. Ein Wachstumsmotor der Messe sind Technologie-Unternehmen, mit im Fokus stand das Thema bezahlbares Wohnen.

© Expo Real

"2.190 Aussteller aus 45 Ländern, mehr als 46.000 Teilnehmer aus 76 Ländern, eine weitere Halle eröffnet: Die Expo Real war 2019 größer und internationaler denn je", berichtet Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung, Messe München. "Die starke Beteiligung spiegelt eine positive Erwartung der Immobilienwirtschaft für dieses Jahr wider." Zugleich beschäftigt sich die Branche intensiv mit Innovationen, um Prozesse zu vereinfachen und neue Marktlösungen zu präsentieren. Mit der neu geöffneten Halle NOVA3 hat die Expo Real eine zentrale Plattform hierfür geschaffen. "Wir sind beeindruckt, wie gut dieses neue Angebot angenommen wurde."

"Wir brauchen mehr Mut zur Digitalisierung."
"Digitalisierungsstrategien sind keine Zukunftsmusik mehr, sie bilden sich mittlerweile deutlich in den Budgets der Unternehmen ab", berichtet auch Christian Schulz-Wulkow, Leiter Real Estate, Hospitality & Construction Sector in Germany, Switzerland and Austria bei EY. Sein Unternehmen stellte eine entsprechende Studie vor. Er ergänzt "Wir brauchen noch mehr Mut zur Digitalisierung. Das Gebot der Stunde lautet Standardisierung der Daten, Kollaboration und Datenaustausch, damit die intelligente Auswertung von Daten gewinnbringend angewandt werden kann."

Anzeige

Wirtschaftliche Perspektiven und bezahlbares Wohnen
Auf der Messe wurde die Entwicklung des Immobilienmarktes in Foren und auf den Messeständen intensiv diskutiert. Sehr präsent war zudem das Thema bezahlbares Wohnen. Intensiv diskutiert wurde das Miteinander von Politik und Wirtschaft sowie Maßnahmen von Mietpreisdeckel bis Verdichtung der Städte.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Logistikimmobilien

Zufall logistics expandiert

Die 52.000 Quadratmeter große Logistikimmobilie von Goodman im Gewerbegebiet Lutterberg bei Kassel ist fertiggestellt. Goodman hat bereits drei Monate vor Fertigstellung die Vollvermietung des Objekts erzielt: Die Zufall Logistics group hat Unit 5...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite