Ausbildungsbeginn

Marvin Meyke,

71 Nachwuchskräfte starten bei Gebrüder Weiss

71 junge Frauen und Männer beginnen dieses Jahr ihre Ausbildung beim Transport- und Logistikunternehmen Gebrüder Weiss in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Damit hält das Unternehmen die Lehrlingszahl trotz Coronakrise.

71 Lehrlinge starten 2020 in der D-A-CH-Region ihre Ausbildung bei Gebrüder Weiss – hier im Bild: die neuen Lehrlinge aus Lauterach im Hochregallager. © Gebrüder Weiss / sams-foto

"Unsere intensive Ausbildungsarbeit genießt einen sehr guten Ruf. Angesichts der nahezu identischen Zahl an neuen Auszubildenden können wir zufrieden auf den Wettstreit um kluge und engagierte junge Köpfe zurückblicken. Die Logistikbranche hat darüber hinaus in diesem Jahr durch ihre systemrelevante Arbeit in der Coronakrise weiter an Wertschätzung gewonnen", sagt Monika Mandl, Leiterin Human Resources Development bei Gebrüder Weiss.

Insgesamt bildet Gebrüder Weiss derzeit 240 Lehrlinge an 27 Standorten aus. In Zeiten von Corona gewinnt das Digitale Lernen an Bedeutung, so auch bei Gebrüder Weiss: Die unternehmenseigene Online-Lernplattform "myOrangeCollege" wurde in der Phase weitgehender Kontaktbeschränkungen infolge von Covid-19 zu einem noch wichtigeren Bestandteil der Wissensvermittlung.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite