Krane & Komponenten

Heiße Ware sicher am Haken

Für den Transport feuerflüssiger Massen oder Güter mit ähnlichem Gefährdungspotenzial, wie zum Beispiel Säuren oder Laugen, gibt es besondere Vorschriften. Die Deutsche Industrienorm EN 14492-2 verlangt, dass Hubwerke so konstruiert sein müssen, dass beim Ausfall eines im Kraftfluss liegenden Bauteils ein Abstürzen der Last unmöglich ist.

 Diese Anforderung kann auf zwei Arten erfüllt werden, entweder durch die redundante Ausführung des Hubwerkes oder durch eine Not-Stopp-Bremse an der Seiltrommel in Verbindung mit einem redundanten Seiltrieb.

Stahl CraneSystems hat für diese Aufgabe das neue Spezialhebezeug mit Twin Drive Concept (TDC) entwickelt. Durch die Ausrüstung der Seilzüge mit zwei synchron angesteuerten Motor- Getriebe-Einheiten und durch permanente Antriebsüberwachung bietet es die höchstmögliche Sicherheit beim Transport feuerflüssiger Massen von 5 t bis 40 t. Die volle Redundanz von Motor und Getriebe garantiert immer mindestens die doppelte Getriebe- und Bremssicherheit, die sicherheitsbezogene Elektronik ist in Kategorie 3 ausgeführt. Die in der Norm genannten Anforderungen werden noch übertroffen, gefordert wird hier nur Faktor 1,5. Praktisch: Beim Transport nicht-feuerflüssiger Massen ist der Seilzug mit 60 % höherem Gewicht belastbar. Wie auch die anderen Hebezeuge von Stahl CraneSystems gewährleistet der TDC durch die Verwendung von Standardkomponenten gute Verfügbarkeit, einfache Montage und schnellen Service.

Anzeige

Stahl CraneSystems GmbH, D-74653 Künzelsau, Tel.: 0 79 40/1 28-0, Fax: 1 28-23 00, E-Mail: info@stahlcranes.com, www.stahlcranes.com

Stichwort Bremsen

Beide Motoren des TDC verfügen über Bremsen, die so ausgelegt sind, dass sie im Notfall die Last auch alleine bremsen beziehungsweise halten können. Da die Bremsen vom selben Typ sind, entsteht bei der jährlich wiederkehrenden Prüfung kein erhöhter Prüfaufwand. Die Bremsen werden zusammen angesteuert und arbeiten als Betriebs- und Haltebremse. Im Fehlerfall, z.B. einem Getriebebruch, kann die Last mit den beiden handlüftbaren Bremsen abgesenkt werden.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

IBCs

Prototyp von Werit geht in Serie

Die Werit Kunststoffwerke bieten als Innovation einen IBC mit 300 Liter Fassungsvermögen an. Der auf der Interpack 2017 noch als Prototyp vorgestellte IBC wurde nun aufgrund der positiven Resonanz ins Sortiment genommen. Der CompactLine ist der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Transportroboter

MiR500: Größer, schneller und stärker

Der Transportroboter MiR500 ist größer, stärker und schneller als seine Vorgänger. Paletten und schwere Güter befördert er voll automatisiert unmittelbar neben dem Menschen. Mit seiner Nutzlast von 500 kg kann der MiR500 schweres Material mit...

mehr...

Software

Inconso: Automatisiert abrechnen

Mit dem Abrechnungssystem inconsoLSA stellt der Logistiksoftwarespezialist inconso eine mehrmandantenfähige Lösung zur automatisierten Abrechnung zur Verfügung, die das Abrechnungsmodell auf Prozessschrittebene frei parametrisieren kann.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite