Anzeigemodul mit Pfiff

Martin Schrüfer,

Pick-by-Light geht auch flexibel

Ein oft angeführtes Argument gegen den Einsatz von Pick-by-Light ist ihre angebliche Unflexibilität. Dies gilt nicht für alle Systeme: Die Freiburger KBS Industrieelektronik GmbH hat ein Anzeigemodul entwickelt, das sich auf ein Trägerprofil aufschnappen lässt und über eine Kontaktleiste mit En­ergie und Signalen versorgt wird. Man muss also nur das Trägerprofil fest installieren und kann die Anzeigeelemente bei Bedarf an anderer Stelle platzieren; auch weitere Baugruppen wie z.B. ein Scanner-Interface kann man einfach in das Profil einsetzen.

Das funktioniert sogar im laufenden Betrieb, ohne dass eine aktive Kommissionierposition verloren geht. Darü­ber hinaus bietet das System mit der Bezeichnung PickTerm Flexible noch weitere Besonderheiten: Eine Mehrfarben-Blickfangleuchte erhöht die In­formationsdichte – jedem Bediener kann eine bestimmte Farbe zugeord­net werden. Für eine verbesserte Rückmeldung sorgt ein akustischer Sig­nalgeber, der das Drücken der Quittiertaste akustisch bestätigt.

KBS Industrieelektronik GmbH, D-79111 Freiburg, Tel.: 07 61/4 52 55-0, Fax: 4 52 55-90

Anwendungsbeispiel KBS hat ein solches System unter anderem im Fertigwarenlager der Alcon Pharma GmbH in Freiburg installiert. Hier lagern rund 100 A-Artikel mit nahezu identischer Verpackungs-Optik in einem Durchlaufregal – bei einer belegorientierten Kommissionierung wäre die Fehlergefahr sehr groß. Nun profitiert Alcon von einer minimalen Fehlerrate bei erhöhter Kommissionierleistung .

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

IBCs

Prototyp von Werit geht in Serie

Die Werit Kunststoffwerke bieten als Innovation einen IBC mit 300 Liter Fassungsvermögen an. Der auf der Interpack 2017 noch als Prototyp vorgestellte IBC wurde nun aufgrund der positiven Resonanz ins Sortiment genommen. Der CompactLine ist der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Transportroboter

MiR500: Größer, schneller und stärker

Der Transportroboter MiR500 ist größer, stärker und schneller als seine Vorgänger. Paletten und schwere Güter befördert er voll automatisiert unmittelbar neben dem Menschen. Mit seiner Nutzlast von 500 kg kann der MiR500 schweres Material mit...

mehr...

Software

Inconso: Automatisiert abrechnen

Mit dem Abrechnungssystem inconsoLSA stellt der Logistiksoftwarespezialist inconso eine mehrmandantenfähige Lösung zur automatisierten Abrechnung zur Verfügung, die das Abrechnungsmodell auf Prozessschrittebene frei parametrisieren kann.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite