Neues IT-Tool

Marvin Meyke,

Datenbrillenflotten vereinfacht steuern

Picavi, Pick-by-Vision-Anbieter, stellte auf der LogiMAT sein neues Produkt "Cockpit" vor. Die Initialisierung der Pick-by-Vision-Lösung auf der Datenbrille und das Update einer ganzen Brillenflotte können damit optimiert werden.

Vorstellung von Picavi Cockpit auf der Pressekonferenz auf der LogiMAT: (v.l.) Carsten Funke, Chief Sales Officer bei Picavi, Henri Assaker, Head of Technical Engineering bei Gebr. Heinemann, und Felix Zimmermann, Geschäftsführer bei Medienbüro am Reichstag. © Florian Gerlach / vor-ort-foto.de im Auftrag der Picavi GmbH

"Cockpit" ermöglicht es zudem, den Inhalt vom Brillendisplay auf jeden beliebigen Bildschirm zu spielen - zum Beispiel für Schulungen der Lagerfachkräfte. "Unsere Pick-by-Vision-Lösung unterliegt wie jedes digitale Produkt einem kontinuierlichen Anpassungsprozess. Mit Picavi Cockpit haben wir die Datenbrillen-Anwendung noch kundenfreundlicher werden lassen", resümiert Carsten Funke, Picavi-Gesellschafter und Chief Sales Officer, die in Stuttgart vorgestellte Neuerung. "Insbesondere", so Carsten Funke weiter, "die Roll-out- und Supportkosten können wir somit künftig weiter reduzieren."

Picavi plant, seinen weltweit über 60 Kunden das IT-Tool in nächster Zeit zur Verfügung zu stellen. So könnte beispielsweise die ohnehin schon schnelle Einführung der Werker in die Funktionsweise der Datenbrille nun über das sogenannte Screen-Casting in größeren Schulungsrunden absolviert und somit die Anlernphase insgesamt weiter verkürzt werden. Auf der LogiMAT erklärte der Picavi-Kunde Gebrüder Heinemann den Zuhörern, wie die Pick-by-Vision-Lösung von Picavi das Kommissionieren beschleunigt und ebenfalls die Fehlerquote senkt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kommissioniertechnik

Freihändiges Pick-by-Vision

Passende Informationen ins Blickfeld einblenden und dabei die Hände frei für die eigentliche Arbeit haben: Das ist die Idee hinter Motis FLS Glass, das InnoLOG für Datenbrillen entwickelt hat. Motis FLS Glass kann ohne große Investition und mit...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Rollcontainer

Allrounder auf Rollen

Die speziell angefertigten Rollcontainer von Wanzl übernehmen im UniversitätsSpital Zürich diverse Aufgaben in der Intralogistik – mit 43 Kliniken und Instituten, über 980 Betten,  sowie über 42.000 stationären Patienten und Patientinnen einer der...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite