Kooperation

Martin Schrüfer,

Sie verstehen sich drahtlos

R3 Solutions und Conductix-Wampfler gehen eine Partnerschaft ein. Es sollen gemeinsame Lösungen für die drahtlose Datenkommunikation entstehen. Ein erstes gemeinsames Projekt gibt es bereits für einen Hersteller von Elektroautos in den USA.

R3 Solutions, die Spezialisten für Lösungen zur verlässlichen kabellosen Übertragung industrieller Echtzeit-Daten, und Conductix-Wampfler, Hersteller intelligenter Energie- und Datenmanagementsysteme für mobile Maschinen und Industrieanlagen, gehen eine strategische Partnerschaft ein. Die beiden Unternehmen wollen ihr jeweiliges Know-how bündeln und kündigen für 2022 die Entwicklung einer innovativen Echtzeitvernetzungslösung an.

„In der Industrie wächst der Bedarf an drahtloser, hochzuverlässiger Kommunikation mit geringer Latenzzeit. Die Möglichkeit, Kunden in diesem so wichtigen Bereich vor Ort unterstützen zu können, ist für uns von zentraler Bedeutung“, erklärt Florian Bonanati, Co-CEO von R3 Solutions.

Conductix-Wampfler ist seit 25 Jahren Pionier im Bereich der induktiven Energieübertragungssysteme. Zuletzt hat das Unternehmen den Wireless Charger 3.0 vorgestellt. Das induktive Batterieladesystem ist Teil des Wireless-Produktspektrums, das Conductix-Wampfler in den vergangenen Jahren kontinuierlich erweitert hat. Es ist eine Reaktion auf den Trend zu batteriebetriebenen Maschinen, der durch die rasante Entwicklung des Elektrofahrzeugmarktes verstärkt wird.

Anzeige

Partnerschaft ist wesentliches Element der Wachstumsstrategie

Jüngstes Resultat der Kooperation ist ein gemeinsames Projekt bei einem internationalen Hersteller von Elektroautos in den USA. Für Manuel Zak, Chief Marketing and Strategy Officer von Conductix-Wampfler, ist das Projekt der Anfang einer erfolgreichen Zusammenarbeit: „R3 Solutions hat sich über Jahre hinweg als Experte für drahtlose Datenkommunikation etabliert. Für uns war die Partnerschaft der nächste logische Schritt, um unsere Strategie in Richtung drahtloser Lösungen weiter fortzuführen.“

Mathias Bohge, ebenfalls Co-CEO bei R3, ergänzt: „Durch unsere Zusammenarbeit profitieren wir von der langjährigen Erfahrung sowie der globalen Marktpräsenz von Conductix-Wampfler. Diese langfristig ausgelegte Partnerschaft ist wesentliches Element unserer Wachstumsstrategie.“

Michael Eckle, Chief Technical Officer von Conductix-Wampfler, betont: „R3 Solutions zeigt auf beeindruckende Weise, dass sie ihre Lösungen immer wieder an die individuellen Bedürfnisse technischer und industrieller Anwendungen anpassen können.“ Er ist davon überzeugt, die Innovationen von R3 Solutions in bestehende Systemlösungen integrieren zu können: „So vereinfachen wir die Schnittstellen und können unseren Kunden hochwertige Plug-and-Play-Lösungen anbieten.“ Die Partnerschaft ist langfristig ausgelegt; es bestehen konkrete Vereinbarungen für die nächsten drei Jahre. Teil der Kooperation ist eine Beteiligung von Conductix-Wampfler an der Entwicklung hochzuverlässiger, latenzarmer Wireless-Produkte durch R3 Solutions.

Der Beitrag erschien in materialfluss 6/22.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Logimat 2022

Advantech will den besten Überblick

Die Herausforderungen in der Logistik nehmen noch weiter zu. Komponenten sind knapp und Preise für den Transport steigen. Langfristige Entwicklungen vorauszusehen, fällt derzeit schwer. Umso wichtiger ist es, Lösungen ganz nach dem Motto...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite