Hubwagen

Logistikbox mit Schutzpolster

Die Anton Röhr Logistic Group hat spezielle Logistik-Boxen anfertigen lassen, um Möbel innerhalb ihres Logistikzentrums sicher zu transportieren. Die Transportbehälter stammen von Koch Lagertechnik. Das Möbel Logistik-Zentrum der Anton Röhr Logistic Group in Rietberg verfügt über 14.000 Quadratmeter Fläche.

Anton Röhr Logistic Group
Spezielle Logistik-Boxen von Anton Röhr Logistic Group.

Bei dieser Größe wäre ein Verfahren der Möbel auf Wagen vom Wareneingang bis zum Warenausgang personalaufwändig, erläutert Lagerleiter Norbert Sturm: „Schließlich werden täglich bis zu 1.600 Kubikmeter an Ladevolumen bewegt.“ Deshalb wurde eine automatisierte Transportvorrichtung geschaffen. So ist in die Böden der einzelnen Hallen und Hallenabschnitte eine unterirdisch verlegte Förderkette installiert, auf der Hubwagen die Ladungsträger mitsamt der Ware befördern. An den von den Herstellern gelieferten Möbelstücken sind Aufkleber des Endempfängers aufgebracht, so dass sie je nach Postleitzahlengebiet über die Förderkette in die richtige Halle geschickt werden.

Entlang der Förderkette

Damit die Ware auch richtig ankommt, stellen die Mitarbeiter am Zugriff des Hubwagens ein, welche Halle das Ziel ist und an welcher Weiche der Wagen abbiegen muss. Für die Zwischenlagerung der Möbelstücke koppelt man die Hubwagen von der Förderkette aus und fährt den Transportbehälter zum vorgesehenen Stellplatz von Hand.

Logistik-Box als Spezialanfertigung Um den Bestand an Transportbehältern zu vergrößern und um sehr alte Transportbehälter zu ersetzen, hat man sich vom Spezialisten für Lagertransportgeräte, der Firma Koch-Lagertechnik im nicht weit entfernten Lage in Lippe, auf diesen speziellen Einsatzzweck zugeschnittene Logistik-Boxen anfertigen lassen. Diese sind an den Seiten vollständig und an der Rückwand bis zur halben Höhe mit einer relativ engen Vergitterung versehen, so dass auch kleine Teile nicht herausfallen können.

Anzeige

Die jeweils oberen Rohre an den Seiten und am Rücken sind mit Schutzpolstern versehen, damit angelehnte Möbelstücke auf keinen Fall beschädigt werden. Damit längere Möbelteile nicht umfallen, ist an beiden Seiten oben jeweils ein verschiebbarer Feststellarm zum Festklemmen der Möbelteile angebracht. Die Rückwand verfügt über zwei Feststellarme, damit lange Teile sowohl an der rechten als auch an der linken Seite fixiert werden können. Die Stahlunterzüge unter dem Spanplattenboden der Geräte sind sowohl in Längs- als auch in Tiefenrichtung verbaut, so dass ein längsseitiges Unterfahren mittels des Hubwagens, aber auch eine Unterfahrung mit einem Gabelstapler in Tiefenrichtung möglich ist.

Verwechslung ausgeschlossen

Ein Möbelhersteller, der seine Logistik über die Röhr-Gruppe abwickeln lässt, hat dem Unternehmen eigene Logistik-Boxen in hellgrauer Farbe zur Verfügung gestellt. Diese stammen ebenfalls von der Firma Koch-Lagertechnik. Damit es nicht zu Verwechslungen mit diesen Logistik-Boxen kommt, sind die Geräte für die Firma Röhr in grün lackiert worden. Lagerleiter Norbert Sturm ist sehr zufrieden mit den neuen Geräten: „Sie sind solide gebaut und haben sich schon gut bewährt.“

Kontakt: Anton Röhr GmbH & Co. KG D-33397 Rietberg Tel.: 0 29 44 / 9 80-0 E-Mail: info@anton-roehr.de www.anton-roehr.de

Gebr. Koch GmbH + Co. KG D-32791 Lage / Lippe Tel.: 0 52 32 / 60 86-0 E-Mail: kontakt@koch-lagertechnik.de www.koch-lagertechnik.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Stapler & Komponenten

Service macht den Unterschied

Eine außerordentliche Serviceleistung ist für die Hamburger Still GmbH viel mehr als ein unternehmerisches Markenzeichen. Sie ist ein wichtiger Differenzierungsfaktor, mit dem sich Still als einer der führenden Anbieter maßgefertigter...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite