LogiMAT 2020

Helena Gennutt,

Aus manuell wird automatisch

Auf der Messe zeigt das Familienunternehmen HaRo erstmals eine Förderanlage, die sowohl auf die Beförderung gängiger Fördergüter wie Paletten und Gitterboxen ausgelegt ist als auch Transportwagen über mehrere Ebenen transportieren kann.

© HaRo

Beteiligt sind ein Vertikalförderer, ein fahrerloses Transportsystem (FTS) und ein integrierter Roboter. Mit dieser Gerätekombination ermöglicht HaRo einen komplett vollautomatisierten Teiletransport aus einer Hand. Die HaRo-Kettenförderer, die Paletten oder Pickwagen zweispurig im Vertikalförderer nach oben transportieren, sind zusätzlich mit Führungsschienen und Raddreher ausgestattet. Damit ist sichergestellt, dass die Räder der Pickwagen in der Spur gehalten und der automatische Transport nicht behindert wird.

Halle 3, Stand D05

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

LogiMAT 2020

Pierau rückt Quickwins in den Fokus

Die Logistikexperten von Pierau Planung legen neben der Konzeptplanung und Realisierung kompletter Logistiklösungen ihren Fokus auf „Quickwins“: schnell umsetzbare Logistik-Maßnahmen, die sich sowohl funktional als auch ökonomisch nachhaltig positiv...

mehr...
Anzeige

LogiMAT 2020

Elokon: Unterwegs mit Personenschutz

Elokon verschafft den Logimat-Besuchern einen Überblick über seine Sicherheits- und Assistenzsysteme. Dazu gehören Umgebungswarnsysteme, mobile Personenschutzgeräte, Flottenmanagementsysteme, stationäre Warngeräte und radargestützte Systeme zur...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite