Jubiläum bei bekuplast

35 Jahre Spezialist für Mehrweglösungen

Die bekuplast-Unternehmensgruppe gehört laut Unternehmensangaben zu den europaweit führenden Herstellern von Mehrwegtransportverpackungen aus Kunststoff. In diesem Jahr feiert  das Unternehmen sein 35-jähriges Bestehen.

© bekuplast

Bereits von Weitem fällt das Verwaltungsgebäude am Firmenhauptsitz in Ringe ins Auge. Die grünen Fassaden­elemente erinnern an aufeinander gestapelte Behälter. Und Kompetenz in Mehrwegbehältern ist es, was das familiengeführte Unternehmen laut eigenen Angaben auszeichnet. Der grüne Gedanke hat bei ­bekuplast Tradition: Die ersten Kunststoff­behälter die das Unternehmen 1985 produzierte, waren für den Transport von Pflanzen ­bestimmt.

Über 20 Millionen Produkte pro Jahr
Heute entwickelt, produziert und vertreibt die Unternehmensgruppe weltweit Mehrweglösungen, die in allen Branchen eingesetzt werden.  Die Behälter, Trays und Paletten aus Kunststoff werden an zwei Standorten in Deutschland und Polen produziert. Allein am deutschen Firmenhauptsitz werden jährlich rund 20 Millionen Produkte hergestellt. Auf einer Betriebsfläche von 12,1 Hektar wird mit energieeffizienten, leistungsstarken Spritzgießmaschinen und moderner Robotertechnik produziert. Neben der Produktion gehört die Entwicklung innovativer Mehrweg­lösungen für spezielle logistische Anforderungen zu den Kernkompetenzen. Die Logistik mit nachhaltigen Lösungen vorantreiben, ist nicht nur das Ziel, sondern auch gleichzeitig die Motivation des Unternehmens, das bereits Anfang der 90er Jahre die ersten entwickelte. Klappbehälter haben die Logistik revolutioniert, in vielen Branchen, wie zum Beispiel der Frischelogistik, sind die volumenreduzierbaren Behälter heute nicht mehr wegzudenken. Die leeren Klappbehälter von bekuplast lassen sich nach Gebrauch einfach zusammenklappen und das Volumen reduziert sich bis zu 80 Prozent.

Anzeige

Die Innovationskraft des Unternehmens zeige sich auch in vielen anderen Bereichen. Als Partner führender Systemanbieter kennt bekuplast die Anforderungen der Intralogistik genau und brachte Anfang 2020 die „contecline“ auf den Markt kam. Die Behälterserie „contecline“ wurde speziell für den Einsatz im AKL und Shuttlesystemen konzipiert und überzeugt durch einen leisen, sicheren und störungsfreien Lauf in der Fördertechnik. Auch Lösungen wie das von materialfluss prämierte Universal­tablar des Unternehmens zeigen die Innovationskraft. Auch wirtschaftlich turbulenten Zeiten, blickt man bei bekuplast positiv nach vorn. Für die Zukunft mit neuen Herausforderungen und großen Chancen ist das Unternehmen bestens aufgestellt.

Die Geschichte von bekuplast
Am 21.08.1985 wurde die bekuplast GmbH gegründet. Das Unternehmen produzierte im niedersächsischen Emlichheim auf einer Spritzgussmaschine Kunststoffbehälter für den Transport von Blumenzwiebeln. In den folgenden Jahren wurde das ­Behälterprogramms kontinuierlich ausgebaut und erste eigene Produkte entwickelt. Das Unternehmen siedelt 1994 an den heutigen Hauptsitz nach Ringe um, der seitdem kontinuierlich ausgebaut wurde.

Der Beitrag erschien in materialfluss 10/20.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Umfrage

Behälter im Fokus: Bekuplast

Behälter braucht man immer in der Intralogistik – auch während der Corona-Pandemie? Chefredakteur Martin Schrüfer hörte sich bei drei wichtigen Behälterproduzenten um, wie diese durch die Krise ­kommen und mit welchen Produkten sie künftig punkten...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Umfrage

Behälter im Fokus: SSI Schäfer

Behälter braucht man immer in der Intralogistik – auch während der Corona-Pandemie? Chefredakteur Martin Schrüfer hörte sich bei drei wichtigen Behälterproduzenten um, wie diese durch die Krise ­kommen und mit welchen Produkten sie künftig punkten...

mehr...
Anzeige

Umfrage

Behälter im Fokus: Gamma-Wopla

Behälter braucht man immer in der Intralogistik – auch während der Corona-Pandemie? Chefredakteur Martin Schrüfer hörte sich bei drei wichtigen Behälterproduzenten um, wie diese durch die Krise ­kommen und mit welchen Produkten sie künftig punkten...

mehr...

Neuer Behälter

Nachhaltig Flüssigkeiten transportieren

Speziell um Flüssigkeiten für die die Chemie-, Kosmetik-, Pharma- und Lebensmittelindustrie zu transportieren, hat Schoeller Allibert den neuen ChemiFlow entwickelt. Der Intermediate Bulk Container (IBC) im ISO-Palettenmaß fasst bis zu 1.000 Liter,...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aus materialfluss 6/2020

Nachhaltiges Wachstum

Der Hersteller für Lager- und Transportverpackungen aus Kunststoff Auer Packaging baut seit Jahren beständig seinen Standort in Amerang ­­in ­­­­ Oberbayern­­­ aus und verstärkt so seinen Produktionsstandort in Deutschland.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite