Neu für den E-Commerce aufgestellt

Klinkhammer realisiert Shuttlelager für Unterhaltungselektronik-Händler

Klinkhammer hat im Auftrag des polnischen Unterhaltungselektronik-Händlers X-KOM dessen Distributionszentrum neu konzipiert. Der Intralogistik-Spezialist wurde mit der Realisierung der Steuerungstechnik, der Software und der Materialflussteuerung beauftragt.

© Klinkhammer

X-KOM ist mit 1.300 Mitarbeitern ein bekannter Händler für Unterhaltungselektronik, IT und Computer in Polen. Um für den Anforderungen an den E-Commerce auch zukünftig gerecht zu werden, hat das Unternehmen sich dazu entschieden, sein Distributionszentrum neu zu konzipieren.

Umgesetzt wurde ein zwei-gassiges Behälterlager mit ebenen-gebundenen Shuttle-Fahrzeugen. Dieses verfügt über rund 30.000 Stellplätze. Es ist fördertechnisch an die Bereiche Kommissionierung und Versand angebunden. Die Lagerverwaltungssoftware KlinkWARE übernimmt dabei die Anlagen- und Materialflusssteuerung der acht direkt in das Shuttle-Lager eingebundenen Heber.

38 Shuttles und 4 Heber pro Gasse ermöglichen mit rund 1.500 Ein- und Auslagerungen pro Stunde eine hohe Performance im Lager. Vier der sechs fördertechnisch angebundenen Kommissionier-Arbeitsplätze sind mit Multi-Order-Picking-Systemen ausgestattet. Für den Onlinehandel wird die Ware direkt in Kartons verpackt, die 26 Filialen des Unternehmens werden mit Behälterware beliefert. Eine automatische Anlage zum Aufrichten und Bestücken der Kartons mit Füllmaterial unterstützt beim Versand. 1.500 Pakete werden pro Stunde an 16 Pack-Arbeitsplätzen über 16 Versandbahnen verteilt und für den Versand bereitgestellt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite