Von SAP zu Siemens

Martin Schrüfer,

Volker Kirchgeorg ist neuer CEO bei Siemens Digital Logistics

Zum März übernahm Volker Kirchgeorg die Leitung der Siemens Digital Logistics GmbH. Das Unternehmen ist Spezialist für die Digitalisierung logistischer Prozesse und zählt mit ganzheitlichen Software- und Consulting-Lösungen zu den IT-Dienstleistern im globalen Supply Chain Management.

© Siemens

Der Diplom-Maschinenbau-Ingenieur (TU München) Kirchgeorg verfügt über langjährige Erfahrung in der IT-Branche und war zuvor mehr als neun Jahre beim Walldorfer Unternehmen SAP tätig. Als Senior Vice President verantwortete er dort zuletzt das unternehmensweite Quality-Management und steuerte unter anderem alle Softwareentwicklungsprozesse sowie das technische Partnermanagement. Zu den Karrierestationen des gebürtigen Müncheners gehören zudem internationale Beratungshäuser.

"Siemens Digital Logistics stellt ihren Kunden ein innovatives Portfolio an cloudbasierten Software-Lösungen, Beratungs- und Implementierungs­leistungen sowie hervorragendem Service bereit, mit dem Digitalisierung in der komplexen Welt der Logistik end-to-end einfach, sicher und effizient gelingt. So werden Kunden auf ihrem Weg zu einer digitalen Value Chain unterstützt“, skizziert der 54-jährige Kirchgeorg das Angebot für Unternehmen aus Industrie, Handel und Logistik.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kongress Moderne Montage

Know-how und Austausch

Praxisorientiert und bewährt: Der Fachkongress für Montagetechnik und Montageorganisation vermittelt am 8. und 9. Oktober in Stuttgart Know-how zu den Themen "Digitalisierung" und "Mensch-Maschine-Interaktion".

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite