Aufsichtsrat beschließt Investition

Martin Schrüfer,

Lufthansa Cargo erneuert Luftfrachtzentrum in Frankfurt

Lufthansa Cargo wird das Logistikzentrum an ihrem Heimatdrehkreuz Frankfurt modular weiterentwickeln und erneuern. Der Aufsichtsrat des deutschen Luftfrachtunternehmens hat entsprechende Investitionen in ein umfassendes Infrastrukturprogramm für das Logistikzentrum beschlossen. Die komplette Modernisierung des Lufthansa Cargo Centers hat bereits im Januar 2021 begonnen und soll 2028 abgeschlossen sein.

© Patrick Kuschfeld / Lufthansa Cargo

„Mit dieser Erneuerung unseres Logistikzentrums investieren wir in unseren Luftfrachtstandort Frankfurt und schaffen so die baulichen Voraussetzungen für eine noch schnellere und effizientere Luftfracht. Damit machen wir auch die Arbeitsplätze unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres wichtigsten Logistikstandorts in Deutschland zukunftssicher“, erklärt Peter Gerber, Vorstandsvorsitzender der Frachtfluglinie.

„Das besondere an unserem Infrastrukturprogramm ist, dass es im Ergebnis flexibel auf Marktentwicklungen sowie sich ändernde Bedürfnisse unserer Kunden reagieren kann“, unterstreicht Harald Gloy, Vorstand Operations von Lufthansa Cargo. „Die ganzheitlich konzipierte Ertüchtigung der Gebäudeinfrastruktur in Kombination mit Verbesserungen des Logistiksystems und der innerbetrieblichen Materialflüsse werden die Umschlagsgeschwindigkeit der Sendungen sowie die Servicequalität für alle Kunden von Lufthansa Cargo weiter erhöhen.“

Das Frachtzentrum in Frankfurt ist das Heimatdrehkreuz von Lufthansa Cargo, rund 80 Prozent ihres weltweiten Frachtaufkommens werden hier umgeschlagen. Das Engagement des Carriers im Bereich der Digitalisierung, neue Produktanforderungen sowie die weiter steigende Bedeutung des eCommerce haben die Anforderungen an das Logistikzentrum verändert. Im ersten Schritt des modular geplanten Infrastrukturprogramms erfolgt gegenwärtig der Neubau des zentralen Hochregallagers im Lufthansa Cargo Center. Neben Neubauten werden auch bestehende Gebäudeteile und Lager im Rahmen des acht Jahre dauernden Infrastrukturprojekts modernisiert. Die Sanierung und Erneuerung der Gebäude erfolgt im laufenden Betrieb. Dabei wird es durch das modulare Vorgehen für die Kunden zu keinen Einschränkungen kommen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Covid-19

Emirates SkyCargo passt Frachtbetrieb neu an

Emirates SkyCargo hat seinen Flugbetrieb und das Streckennetz der sich aktuell schnell verändernden Lage angepasst. So stellt die Frachtdivision von Emirates den erleichterten Transport wichtiger Gütern sicher und hilft, globale Lieferketten trotz...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite