Auszeichnung

Marvin Meyke,

Initiative #LogistikHilft erhält Ehrenpreis der Logistics Hall of Fame

Die Logistics Hall of Fame vergibt erstmals seit ihrem Bestehen einen Ehrenpreis: Im Rahmen des offiziellen Gala-Empfangs in Berlin zeichnet die internationale Ruhmeshalle die Initiative #LogistikHilft aus. Die rund 70-köpfige Jury der Logistics Hall of Fame würdigt mit der Auszeichnung das ehrenamtliche Engagement der Initiative, die während der Coronakrise den Beweis erbracht hat, dass schnelle und unbürokratische Hilfe jederzeit möglich ist.

© LHOF

Maßgeblich für den Ehrenpreis war in den Augen der Jury die Tatsache, dass alle finanzielle Mittel, die die Initiative zusammenträgt, nicht der Logistikbranche indirekt zukommen, sondern den Betroffenen direkt. "#LogistikHilft hat ein Zeichen für die Solidarität mit der Logistik gesetzt hat – und zwar weit über den wirtschaftlichen Erfolg einzelner Unternehmen hinaus", begründete die Jury ihre Entscheidung.

Initiatoren von #LogistikHilft sind das Bundesverkehrsministerium, der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL), die Initiativen DocStop und SaniStop, das Fraunhofer IML, die Logistics Alliance Germany sowie eine Vielzahl von Partnern und Unterstützern aus Transportlogistik, Nutzfahrzeugindustrie, Medien und Verbänden. Die Initiative hatte unter andere einen Beitrag dazu geleistet, dass Lkw-Fahrer auch während der Coronakrise hygienische und saubere Toiletten sowie Duschmöglichkeiten vorfinden. Im April wurde dazu an der A8 an der Rastanlage Höllberg-Nord zwischen Stuttgart und Pforzheim ein erster Sanitärcontainer aufgestellt, ein zweiter folgte in der Nähe von Berlin. Allein bis Ende 2020 sollen rund 150 dieser Anlagen an Autobahnen, aber auch in großen Logistikzentren errichtet werden.

Anzeige

Das Fraunhofer IML rief Anfang April zudem eine Vermittlungsplattform für Transportkapazitäten ins Leben, die Firmen, die Kapazitäten wie Mitarbeiter oder Lagerfläche benötigen, mit all jenen kostenlos und unkompliziert zusammenbringt, die als Fachkraft oder mit Ressourcen ein entsprechendes Angebot bieten können. Ferner gehört zu #LogistikHilft auch ein Webshop, über den Logistikbetriebe Schutzausrüstung wie Mund-Nasen-Bedeckungen, FFP-2-Masken und Desinfektionsmittel zu günstigen Konditionen erwerben können. Vier Cent pro Maske und Produkt kommen dabei der Initiative zugute. Mit den Spenden wird unter andere die Anschaffung weiterer Dusch- und Toilettencontainer finanziert.

Beim Gala-Empfang in Berlin wird Gudrun Winner-Athens, Geschäftsführende Gesellschafterin der Spedition Winner, als Wegbereiterin des Kombinierten Verkehrs in die Ruhmeshalle der Logistik aufgenommen. Olaf Schabirosky, CEO von Hermes Germany, erhält die Auszeichnung "Traton Logistics Leader of the Year".

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite