FTS

Freie Fahrt für Open Shuttles

Die Open Shuttles von Knapp finden sicher und schnell ihren Weg. Mit den fahrerlosen Transportfahrzeugen bietet der österreichische Hersteller eine Alternative zu einer statischen Fördertechnik. Die Open Shuttles übernehmen selbstständig komplexe Transporttätigkeiten. Sie zeichnen sich durch ihr intelligentes und sicheres Fahrverhalten aus.

Knapp AG
Freie Fahrt für Open Shuttles

Aufgrund der innovativen Konturenerkennung nehmen die FTF sowohl statische als auch veränderliche Hindernisse wahr und können intuitiv darauf reagieren. Sie planen selbstständig die schnellste Route und finden Ausweichstrecken, wenn sich ihnen ein Hindernis in den Weg stellt – völlig ohne optische oder physische Hilfsmittel. Eine sichere und flexible Interaktion zwischen Personen, anderen Transportfahrzeugen und Open Shuttles wird dadurch garantiert. Die freifahrenden Fahrzeuge arbeiten nach dem Prinzip der Schwarmintelligenz

Kontakt: Knapp AG A-Hart bei Graz Tel.: 00 43 / 50 49 52-0 E-Mail: sales@knapp.com www.knapp.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Topmeldungen

Rekord-Bilanzergebnis für Knapp

Die Knapp AG kann wieder auf ein Rekordjahr zurückblicken. Der österreichische Intralogistiker mit Sitz in Hart bei Graz steigerte im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2015/16 den Nettoumsatz um 25 Prozent auf 581,97 Millionen Euro und erzielte einen...

mehr...

Regalbediengeräte / Shuttle

Knapp ist völlig vernetzt

Transparenz ist gefragt: Kunden möchten jederzeit und überall auf einen Warenbestand zugreifen und über die Verfügbarkeit der Ware informiert sein. Die reale und virtuelle Welt wachsen zusehends zusammen – als logische Konsequenz daraus ist eine...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Topmeldungen

YLOG wird zu Knapp Industry Solutions

Die YLOG Industry Solutions, Spezialist für maßgeschneiderte Lösungen für die Industrie-, Produktions- und Distributionslogistik innerhalb der Knapp-Gruppe heißt ab sofort Knapp Industry Solutions. Das Unternehmen mit Firmensitz in Dobl,...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Topmeldungen

Die Entwicklung geht weiter

Materialfluss hakt nach: Wo liegen die Grenzen der Energieeffizienz und wieviel Potenzial ist noch ungenutzt? Acht Experten aus der Intralogistik lassen sich in die Karten blicken. Beumer Group „Grenzen sehe ich keine“ Materialfluss: Wo liegen...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite