Fördertechnik & Komponenten

Rulmeca stellte zur CeMAT zwei neue Rollenkonfektionen zur Stückgutförderung vor

Sie sind für den Antrieb über Poly-V Riemen nach ISO 9981 DIN 7867 ausgelegt und bieten ein Transmissionssystem, das ohne zusätzliche Kupplungen mit dem Rollenrohr verbunden wird. Hierfür wird das Rohrende gestaucht und kaltgepresst, sodass eine formschlüssige Verbindung ohne nennenswerte Toleranzen zwischen dem 1,5 Millimeter starken Metallrohr mit 50 Millimeter Durchmesser und dem Kunststoffstopfen des Transmissionssystems entsteht. Der Aufbau bisheriger Konstruktionen war aufwendiger und dadurch teurer. „Rulmeca ist es gelungen, zwei Eigenschaften in Einklang zu bringen, die eigentlich gegensätzlich sind: eine robuste Auslegung bei schlankerem, kosteneffizientem Aufbau ohne zusätzliche Zwischenkomponenten. Unsere Kunden werden dies zu schätzen wissen, denn beim Aufbau von Stückgutförderern mit über Poly-V-Riemen angetriebenen Rollen ist jede Komponente ein Kostenfaktor. Wer hier kosteneffiziente Auslegungen anbieten kann, der hat im Seriengeschäft die Nase vorne“, erklärt Andreas Flies, Sales Manager Unit Handling bei Rulmeca Germany.

Rulmeca Germany GmbH
Robust und kosteneffizient

Kontakt: Rulmeca Germany GmbH 06449 Aschersleben Tel.: 0 34 73 / 9 56-0 E-Mail: de@rulmeca.com www.rulmeca.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite