LogiMAT 2019

Martin Schrüfer,

85 Prozent weniger Transportvolumen

Das Unternehmen präsentiert Kunststoff-Verpackungssysteme zur Verbesserung der Effizienz von Lager- und Transportprozessen.

© Söhner Kunststofftechnik

Die Ladungsträger von Söhner Kunststofftechnik werden unter Berücksichtigung der vor Ort gegebenen Prozesse entwickelt. Dabei werden insbesondere auch Anforderungen an eine hohe Packdichte, Raumnutzung und Nachhaltigkeit berücksichtigt. Ein Beispiel hierfür sind die Großladungsträger „MegaPack“, die im leeren Zustand einfach zusammengefaltet werden können und laut Hersteller bis zu 85 Prozent des Transportvolumens einsparen. Für die Leergutrückführung werden anstatt fünf, nur noch ein einziger Lkw benötigt. Das spart nicht nur Kosten im Transport, es reduziert auch nachhaltig die CO2-Emissionen.

Halle 4, Stand C15

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite