Handelskonflikt mit den USA

Baoli stärkt Engagement in Europa

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China hinterlässt Spuren. Experten prognostizieren, dass zahlreiche Anbieter in Handelsnetze auf dem europäischen Markt investieren werden. Baoli, ein chinesischer Hersteller von Gabelstaplern, sieht darin eine Möglichkeit, seine Präsenz in Europa zu stärken.

Giovanni Culici, Geschäftsführer von Baoli EMEA © Baoli

Die amerikanische und chinesische Zollpolitik hat den Fokus globaler Handelsakteure verstärkt auf den europäischen Kontinent verlagert. Baoli, als Hersteller ist in knapp 40 Ländern im EMEA-Bereich aktiv, spürt dies ebenfalls. "Immer mehr große europäische Unternehmen fordern von uns, dass wir mit ihnen in den Ländern zusammenarbeiten, in denen sie wachsen. Sie möchten einen verlässlichen Partner mit Sitz in Europa, der Qualitätsprodukte vertreibt", erklärt Giovanni Culici, Geschäftsführer von Baoli EMEA.

Laut einer von NBC News veröffentlichten Studie sank der Import amerikanischer Produkte nach China im Juni um 31%. Zudem sanken laut einer Umfrage von Reuters die Exporte aus dem chinesischen Markt gegenüber 2018 um 1,3%. Die South China Morning Post berichtete, dass die chinesischen Exporte in die USA um 7,8% einbrachen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

15-Millionen-Investition

KION weiht Werk in Indien ein

Die KION Group hat ihr neues Werk – Indiens größte Produktionsanlage für Intralogistik-Ausrüstung – am Standort Pune im Bundesstaat Maharashtra eingeweiht. In dem Werk auf einem Areal von rund 25 Hektar werden Diesel- und Elektrostapler sowie...

mehr...

Stapler

Crown führt neue Schubmaststapler-Serie ein

Crown hat seine ESR 1000 Schubmaststapler-Serie in den Markt eingeführt. Die neuen Staplermodelle sind mit Hubhöhen von bis zu 13560 Millimetern und Tragfähigkeiten von bis zu zwei Tonnen verfügbar und lassen sich für den Einsatz von...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aus materialfluss 10/2019

Vielseitig und elektrisch

Still geht mit seiner Baureihe RX 60-25/35 in Neuauflage. Mitte September stellte der Flurförderzeughersteller diese in Hamburg vor. In puncto Beschleunigung und mit einer Fahrgeschwindigkeit bis 21 Kilometer pro Stunde sowie verbesserten...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aus materialfluss 8-9/2019

Hier geht es sportlich zu

Im neuen New-Wave-Logistik-Zentrum hat Still das Layout, die Regalsysteme in Kombination mit den Fahrzeugen sowie die Peripherie konzipiert und ausgestattet. Die Assistenzsysteme AFC und ALS trugen maßgeblich dazu bei, die Umschlagsleistung zu...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite