Umsatzergebnisse 2020

Martin Schrüfer,

Realogis steigert Umsatz um 17 Prozent

Die Realogis Unternehmensgruppe, Deutschlands führende Adresse für die Beratung und Vermittlung von Industrie- und Logistikimmobilien sowie Gewerbegrundstücken, hat ihr vorläufiges Flächenumsatzergebnis für das Geschäftsjahr 2020 bekannt gegeben.

© Realogis

Mit rund 70 Experten hat Realogis im vergangenen Jahr insgesamt 987.000 m² Flächen zur Miete in Industrieimmobilien, Logistikimmobilien sowie Gewerbeparks vermittelt. Bei einem von allen Marktteilnehmern in Deutschland akkumulierten Gesamtflächenumsatz von 6.900.000 m² Mietflächen in diesem Marktsegment entspricht das Ergebnis einem Marktanteil von 14,3 %. Bezogen auf die ausschließlich von Maklern vermittelten Flächen, d.h. abzüglich der von Eigennutzern und ohne Makler abgeschlossenen Mietverträge, ist Realogis mit 19 % und damit fast an der Vermittlung von jedem fünften Quadratmeter in diesem Marktsegment in Deutschland beteiligt.

Das positive Ergebnis reflektiert die kontinuierlich steigende deutschlandweite Marktdurchdringung und Marktführerschaft von Realogis unter allen internationalen und nationalen Maklerhäusern am Standort Deutschland. Die Unternehmensgruppe ist strategisch an den Top-7 Industrie- und Logistikstandorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Leipzig, München und Stuttgart vertreten. Mit einer separaten Organisationseinheit sorgt Realogis zudem für eine hohe Transparenz in rund 15 weiteren, kontinuierlich wachsenden regionalen Industrie- und Logistikimmobilienmärkten.

Laut Realogis braucht es Immobilienexperten mit jahrzehntelanger Marktexpertise und Dialogfähigkeit, um die komplexen Herausforderungen von heute und morgen flexibel und nachhaltig zu meistern. Dazu zählen die fortschreitende Digitalisierung und E-Mobilität, das veränderte Endkonsumentenverhalten, die einschneidende Gesundheitskrise ebenso wie neue Klimaziele.

Die Welt verändert sich – und mit ihr auch die Produktion von Waren sowie ihre Lieferketten, führt der Immobilienberater Realogis an. Um wettbewerbsfähig und innovativ zu bleiben, müssen Unternehmen die richtigen Standorte finden und sich verfügbare Immobilien sichern bzw. das richtige Stück Land mit der maßgeschneiderten oder funktionalen Produktionsimmobilie, Logistikhalle, Distributionszentrum, Hochregallager oder Spezialimmobilien bebauen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Symbolischer Spatenstich

Amazon baut in Giengen

Startschuss zum Bau des Verteilzentrums für Amazon in Giengen an der Brenz: Im Rahmen eines symbolischen Spatenstichs ist jetzt offiziell mit der Realisierung des Projekts begonnen worden, das für die Stadt im Landkreis Heidenheim hohe Bedeutung...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite