LogiMAT 2019

Marvin Meyke,

Moderne Lagertechnik und Regalsysteme

Das Unternehmen Ohra gehört nach Unternehmensangaben zu den Marktführern bei Regalsystemen für Langgut oder schwere Lasten. Für die Unternehmen aus der metallverarbeitenden Industrie, dem Maschinenbau oder auch Logistikunternehmen sind vor allem Schwerlastregale die am meisten nachgefragten Regalsysteme. Da alle tragenden Elemente aus warmgewalzten, vollwandigen Stahlprofilen bestehen, können Fachlasten von bis zu 6.000 Kilogramm im Standardbereich problemlos erzielt werden.

Ohras Lagertechnik. © Ohra

Für Langgut, Flächenware oder anspruchsvolles Lagergut hat Ohra das Kragarmregal weiterentwickelt. Dieses besteht aus senkrechten Ständerprofilen, die im Abstand von 100 mm gestanzt werden. Hier werden dann die Kragarme waagerecht eingehängt. Durch die robuste, schlanke Bauweise kann man ohne störende Zwischenstützen unterschiedliche Ladegüter ohne Platzverlust, lagern. Durch die Einhängetechnik der Kragarme weichen diese bei Anstößen mit dem Stapler seitlich und nach oben aus, so dass sowohl die eingelagerte Ware als auch der Kragarm unbeschädigt bleiben.

Halle 1, Stand H41

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite