Intuitive Lastführung jetzt bis 250 kg

Martin Schrüfer,

Demag Kettenzug mit Balancer-Funktion

Demag erweitert die im vergangenen Jahr vorgestellte Kettenzugbaureihe DCBS mit Balancer-Funktion, die ein intuitives Führen direkt an der Last und ohne weitere Betätigung des Steuerschalters ermöglicht.

© Demag

Bisher ließen sich mit dem DCBS Lasten bis 160 kg handhaben. Jetzt wird das Spektrum erweitert bis zu 250 kg Tragfähigkeit. Zu den typischen Anwendungen des Kettenzug-Balancers gehören das Positionieren und Handhaben von empfindlichen Lasten mit Präzision – zum Beispiel bei der Montage von Maschinenkomponenten und beim Fügen von Bauteilen in horizontaler Richtung. Wie bei den bisherigen Ausführungen können Bediener zwischen den Betriebsmodi „Griffführung“ und „Lastführung“ wählen. Bei der Lastführung wird die schwebende Last durch leichte Impulse direkt mit den Händen in die gewünschte Höhe bewegt. Damit lässt sie sich intuitiv und präzise positionieren, ohne dass ein Bediener den „Umweg“ über den Steuerschalter nehmen muss.

Zusätzlich steht der Fügemodus zur Auswahl, welcher ein mögliches Aufschwingen der Last verhindert. Das schafft die Voraussetzung für ein präzises Fügen von Bauteilen in der Horizontalen und steigert die Geschwindigkeit beim Montieren. Die vierte Betriebsart des DCBS ist der Lastaufnahmemodus. Diese Funktion ist u.a. beim Werkzeugwechsel oder bei der Entnahme von Teilen aus empfindlichen Vorrichtungen oder Prüfständen nützlich. Der Balancer lässt sich so einstellen, dass er die Last anhebt bis eine voreingestellte Kraft erreicht ist. Der DCBS ermöglicht somit das Anheben und Vorspannen des Lastaufnahmemittels – mit der Folge, dass die Last ohne Absacken oder Nach-oben-Schnellen z.B. aus einer Vorrichtung entnommen werden kann. Gleichzeitig wird die Maschine oder Vorrichtung vor zu hohen eingeleiteten Kräften geschützt.

Anzeige

Alle Betriebsmodi sind mit zusätzlichen Schutz- und Sicherheitsfunktion wie z.B. einstellbaren Last- oder Geschwindigkeitsgrenzen verknüpft. Neu an dem Kettenzug DCBS ist nicht nur die höhere Tragfähigkeit. Bei den bisher verfügbaren Modellen ist der Lastsensor, der das Balancieren ermöglicht, im Bediengriff D-Grip Servo integriert. Ab sofort steht eine weitere Option des Balancers zur Verfügung, die die Anwendungsmöglichkeiten erweitert.  Bei dieser zusätzlichen Ausführung befindet sich dieser Sensor weiterhin im Laststrang, aber außerhalb des Bediengriffs. Damit kann der DCBS in kundenspezifische Handhabungssysteme – zum Beispiel in Hubsäulen und Manipulatoren – eingebaut werden. Außerdem eignet sich dieses System für Anwendungen, bei denen größere Lastaufnahmemittel zum Einsatz kommen oder große Bauteile (z.B. Blechtafeln) gehoben werden, dass der Bediener den Steuerschalter nur schwer erreichen kann.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hubtechnik

Automation für morgen: digital und grün

Die Automatisierung ist Segen und Fluch zugleich: Sie sichert die Wettbewerbsfähigkeit und entspannt personelle Engpässe. Der zunehmende Einsatz von Robotern steigert jedoch auch den Energiebedarf und damit den Product Carbon Footprint.

mehr...
Anzeige

Konsolkrane

Flexibilität im Vierer-Pack

Haslinger, Kranbaupartner von Stahl Crane Systems, hat für einen Automobilhersteller vier Konsolkrane realisiert. Dank der gründlichen Planung und Organisation war die Deinstallation der Bestandskrane sowie Komplettinstallation der ersten beiden...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hebehilfen im Einsatz

Der Kran ist die Basis

Hebehilfen wie der Vakuum-Schlauchheber Jumbo sind vielfältig im Einsatz. Dabei spielt die Kranlösung mehr als eine tragende Rolle. Wo Koffer, Kartons oder Bleche ergonomisch umgesetzt, gestapelt oder abgelegt werden müssen, sind Hebehilfen...

mehr...

Elektrokettenzug

Neue Wege für den Straßenverkehr

Die Herstellung von Verkehrsschildern gestaltet sich insbesondere bei den sperrigeren Exemplaren als Herausforderung. Für die Produktion von Verkehrsschildern setzte daher einer der lizenzierten Hersteller auf die Kombination eines...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite