Personalie

Marvin Meyke,

Helmut Korthöber übernimmt Geschäftsführung der Willenbrock Fördertechnik

Seit Anfang Dezember ist Helmut Korthöber CEO der Willenbrock Fördertechnik. Er folgt auf Kai Froböse, der auf eigenen Wunsch eine neue Aufgabe außerhalb der Gruppe angetreten hat. Korthöber war über 20 Jahre lang in verschiedenen Führungspositionen in der Landmaschinen-Branche tätig. Er bringt umfassende Managementexpertise sowohl auf der Produkt- als auch auf der Marketing- und Vertriebsseite mit.

Helmut Korthöber ist neuer Geschäftsführer der Willenbrock Gruppe © Willenbrock Fördertechnik

Der 52-Jährige war seit 1997 in verschiedenen Ländern für den weltweit führenden Landmaschinenhersteller John Deere tätig. Nachdem er als Geschäftsführer den Vertrieb in Deutschland führte, verantwortete Korthöber zuletzt in der europäischen Geschäftsführung die Bereiche Marketing und strategische Planung. "Ich freue mich auf die spannende Aufgabe, zum weiteren Wachstum der traditionsreichen und zugleich zukunftsorientierten Willenbrock Gruppe beizutragen", so Korthöber. Der neue CEO hat es sich zum Ziel gesetzt, Willenbrock weiter konsequent an den Anforderungen des Marktes auszurichten und legt den Fokus auf Themen wie Sicherheit, Digitalisierung, Automation und Energie. "Willenbrock versteht sich als Partner seiner Kunden", so Korthöber. „Gerade in der aktuellen Zeit sind vertrauensvolle Zusammenarbeit, Verbindlichkeit und regionale Verbundenheit besonders wichtig."

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite