FAM GmbH Magdeburg übernommen

Martin Schrüfer,

Beumer Group verstärkt Position im Bereich Förder- und Verladetechnik

Die Beumer Group hat die FAM GmbH, Magdeburg, Anbieter für Förderanlagen und Verladetechnik, übernommen. Die Verträge wurden unterschrieben, mit dem Ziel die Transaktion bis Ende Mai abzuschließen.

Luftaufnahme Beckum. © Beumer Group

Damit stärkt die Beumer Group auch im Bereich der Großgeräte ihre Marktposition signifikant. Die FAM Gruppe mit Zentrale in Magdeburg ist ein international agierender mittelständischer Konzern mit einer weit in das 19. Jahrhundert zurückreichenden Tradition als Hersteller von Förderanlagen. FAM zählt zu den weltweit führenden Komplettanbietern von Schüttgutumschlags- und Aufbereitungsanlagen. Die FAM Gruppe plant, konstruiert und fertigt schlüsselfertige Anlagen und Systeme für die Gewinnung, Förderung, Verladung und Lagerung von Mineralien, Rohstoffen und Gütern. Die FAM Gruppe beschäftigt in ihrer Zentrale und Tochtergesellschaften in Brasilien, Chile, China, Kanada und Indien sowie Vertretungen weltweit ca. 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Mit über 4.500 Mitarbeitern in über 70 Ländern hat die Beumer Group unter anderem einen Schwerpunkt bei der Fördertechnik im Bergbau und für Minen. Auch in der Schüttgut-Technologie ist die Beumer Group seit Jahrzehnten stabil am Markt etabliert. Die Technologie von FAM zum Transport und zur Aufbereitung von Mineralien passt gut zum Portfolio der Beumer Group.

Diese Kompetenz der Beumer Group wird in Zukunft ergänzt durch das Know-how und das globale Set-up von FAM bei der Projektierung von Anlagen in diesen Bereichen. FAM bringt neben Planung und Engineering die komplette Wertschöpfung samt After-Sales Service in die BEUMER Group ein. FAM verbindet als weltweiter Lösungsanbieter seit über 100 Jahren Fachkompetenz, Engineering und Projektmanagement.

Anzeige

Für Dr. Christoph Beumer, geschäftsführender Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung der Beumer Group, untermauert diese Übernahme die langfristige Ausrichtung des Unternehmens im Segment der Gewinnung, Aufbereitung und des Umschlags von Rohstoffen. Das Unternehmensmotto, so Dr. Beumer, sei der langfristige Erfolg und nicht der kurzfristige Gewinn. Insofern sei es notwendig, auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten gradlinig und konsequent zu handeln. Man habe in den vergangenen Jahren seine Hausaufgaben gemacht und investiere nun konsequent in eine qualitative Erweiterung des Portfolios, betont Beumer.

FAM Geschäftsführer Torsten Gerlach: „Die Geschäftsführung ist froh mit der BEUMER Group einen strategischen Investor für Wachstum gefunden zu haben. Wir sehen ein gutes Potenzial für nachhaltiges Anwachsen bei Aufträgen und dem Umsatz. Vor diesem Hintergrund macht die Übernahme mehr als Sinn.“

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite