Umfrage

Martin Schrüfer,

Behälter im Fokus: Bekuplast

Behälter braucht man immer in der Intralogistik – auch während der Corona-Pandemie? Chefredakteur Martin Schrüfer hörte sich bei drei wichtigen Behälterproduzenten um, wie diese durch die Krise ­kommen und mit welchen Produkten sie künftig punkten wollen.

© bekuplast

materialfluss: Die Corona-Pandemie hat den Markt gehörig durcheinandergebracht. Wie geht es Ihrem Unternehmen aktuell und welches Ihrer Produkte hat Ihnen im Jahr 2020 wirtschaftlich am meisten Freude bereitet?
Jürgen Schultz: Die Corona-Pandemie hat auch uns vor besondere Herausforder­ungen gestellt. Einige Branchen wie die Automobilindustrie oder Gastronomie mussten während der Corona-Pandemie deutlich Federn lassen. bekuplast konnte aufgrund seiner breit diversifizierten
Produktpalette die massiven Rückgänge in den von der Corona-Pandemie besonders stark betroffenen Bereiche kompensieren. Durch den Einbruch der Ölpreise im 2. Quartal konnten wir zudem beim Rohstoffeinkauf Kosten sparen, aber dieser Preisvorteil ist zu Ende 2020 aufgebraucht. Besonders positiv haben sich in diesem Jahr retailbezogene Artikel entwickelt. Behälter für Lebensmittel, den Onlinehandel oder Behälter im Segment Do-it-yourself haben an Bedeutung gewonnen haben. Summa summarum haben wir somit das Jahr 2020 relativ gut überstanden, auch wenn es extreme Herausforderungen an das Vertriebsteam gab.

Anzeige

mfl: Welche neuen Produkte oder Weiterentwicklungen können die Leser von materialfluss im ersten Quartal 2021 erwarten?
Schultz: Wir bauen unsere Produkt­palette kontinuierlich aus. Besonders zu erwähnen ist dabei sicherlich die Erweiterung unseres Clever-Fresh-Box-Programms. Für Anfang des Jahres 2021 ist eine neuer Klappbehälter im Grundmaß 400 x 300 mm geplant. Außerdem stehen Entwicklungen für die Intralogistik im Fokus, unter anderem die Erweiterung der Intralogistik-Behälterserie contecline.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Umfrage

Behälter im Fokus: SSI Schäfer

Behälter braucht man immer in der Intralogistik – auch während der Corona-Pandemie? Chefredakteur Martin Schrüfer hörte sich bei drei wichtigen Behälterproduzenten um, wie diese durch die Krise ­kommen und mit welchen Produkten sie künftig punkten...

mehr...
Anzeige

Umfrage

Behälter im Fokus: Gamma-Wopla

Behälter braucht man immer in der Intralogistik – auch während der Corona-Pandemie? Chefredakteur Martin Schrüfer hörte sich bei drei wichtigen Behälterproduzenten um, wie diese durch die Krise ­kommen und mit welchen Produkten sie künftig punkten...

mehr...

Neuer Behälter

Nachhaltig Flüssigkeiten transportieren

Speziell um Flüssigkeiten für die die Chemie-, Kosmetik-, Pharma- und Lebensmittelindustrie zu transportieren, hat Schoeller Allibert den neuen ChemiFlow entwickelt. Der Intermediate Bulk Container (IBC) im ISO-Palettenmaß fasst bis zu 1.000 Liter,...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aus materialfluss 6/2020

Nachhaltiges Wachstum

Der Hersteller für Lager- und Transportverpackungen aus Kunststoff Auer Packaging baut seit Jahren beständig seinen Standort in Amerang ­­in ­­­­ Oberbayern­­­ aus und verstärkt so seinen Produktionsstandort in Deutschland.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite