LogiMAT 2020

Helena Gennutt,

Durch Steuerungskonzepte Ressourcen sparen

Auf dem Gemeinschaftsstand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) zeigt der Automatisierungsspezialist Ehatec Möglichkeiten zur Prozess- und Ressourcenoptimierung durch intelligente Steuerungskonzepte für eine automatisierte Intralogistik.

© Ehatec

Die Aspekte Nachhaltigkeit und der effiziente Ressourceneinsatz spielen dabei eine besondere Rolle. Anwender der Ehatec-Lösungen sollen durch die koordinierte Steuerung der automatisierten Anlagentechnik sowohl die Belange der Green Logistics nebst CO2-Footprint als auch die Herausforderungen der Digitalisierung meistern können. Daher sieht sich das Unternehmen in diesem Jahr auf dem Gemeinschaftsstand des BMWi optimal positioniert. Ehatec stellt diverse Referenzprojekte vor, die Optionen und Stellschrauben für Einsparungen und Effizienzsteigerung durch intelligente Konzeption und Steuerung automatisierter Lager- und Materialflusstechnik aufzeigen.

Halle 7, Stand C61H

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

LogiMAT 2023

Smarte Lagersysteme von Kasto

Lagertechnik und Digitalisierung stehen im Zentrum des Messeauftritts von Kasto auf der LogiMAT 2023 in Stuttgart. Im „Smart Solutions Corner“ am Stand 1H16 in Halle 1 tauchen die Besucher in die Industrie 4.0-Welt ein.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite