Rampen/Tore/Ladebrücken

Die Automation sicherer gemacht

Die Ansprüche an automatisierte Fertigungsprozesse sind vielfältig: Zuverlässigkeit, geringe Stillstandszeiten, geringer Raumbedarf, hohe Produktionsgeschwindigkeit, leichte Zugänglichkeit zur Wartung und Bedienung. Das sind nur einige Anforderungen, die an eine immer stärker automatisierte Produktion gestellt werden.

Auf der anderen Seite wird der Schutz der Mitarbeiter eines der zentralen Anforderungen im Produktionsprozess, da sich das Gefahrenpotential erhöht. Das heißt eine kurzfristig, totale Abschottung des Produktionsprozesses muß sich mit der völligen Zugänglichkeit des Bedienpersonals abwechseln. Und das unter Umständen im Minutentakt.

Hier kommt das neue RapidRoll 3000 zum Einsatz. Das Schnelllaufrolltor ist eines der schnellsten Tore seiner Klasse. Lange Lebensdauer, wartungsfreier Betrieb und der geringe Platzbedarf machen das Tor zu einem Maschinenschutztor, wie es kein zweites auf dem Markt gibt. Besonders geeignet ist das Rapidroll 3000 für den Laserschutz, da die Formgebung der doppelwandigen Lamellen zu einer labyrinthartigen Überlappung an den Übergangsstellen führen – der Laser kann nicht durchdringen.

Albany Door Systems, D-59557 Lippstadt, Tel.: 0 29 41/7 66-0, Fax: 7 66-766, E-Mail: verkauf.ads.de@albint.com, www.albanydoorsystems.com

DIN-geprüft

Das Tor wurde gemäß DIN EN 60825-4 geprüft. Bei dreifachem Fokusabstand und einer Laserleistung von 4 kW kommt es auch nach 100 Sekunden nicht zum Durchbrand. RapidRoll 3000 ist mit Sicherheitsendschaltern der Kategorie 3 oder 4 nach EN 954-1ausgerüstet.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lager- und Regalsysteme

Intelligente Regalsysteme

Unter dem diesjährigen Motto „Intelligence in Production“ wurden vom 16. bis zum 21. September Aussteller aus aller Welt ihre Produkte und Dienstleistungen auf der EMO Hannover vorstellen. Bartels präsentierte genau passend zu diesem Motto ihre...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Stapleranbaugeräte

Gut aufgestellt

Durwen blickt auf erfolgreiche Jahre zurück. Mit nunmehr ca. 180 Mitarbeitern und modernen Bearbeitungsmaschinen entstehen auf rund 12.000 m² Produktionsfläche Anbaugeräte wie Mehrfachpalettengabeln, Drehgeräte, Zinkenverstellgeräte,...

mehr...
Anzeige

Stapleranbaugeräte

Strom und CO2 eingespart

Mehr als die Hälfte aller Ladegeräte in Europa, die zum Laden von Flurförderzeug-Batterien gebraucht werden, basieren auf der alten 50-Hertz-Trafotechnik. Deren Wirkungsgrade sind aus heutiger Sicht erschreckend niedrig. Der Gerätewirkungsgrad...

mehr...

Lager- & Kommissioniertechnik

Keine Luft verschicken

B+ introduziert automatische Verpackungslösungen für die Auftragskommissionierung und dies um der letzte Schritt im Automatisierungsprozess aufzufüllen, nämlich bei der Verpackung. Heute gibt es schon sehr viele Firmen die Kartonaufrichter und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite