Rampen/Tore/Ladebrücken

Dichtungen für Tore, Planen aus Gummi oder Kunststoff von MEYER-TONNDORF

Zum Standard einer modernen Andockstelle gehört eine hydraulische Überladebrücke, ein Ladestellentor und eine Abdichtung zum Lkw für eine wetterunabhängige Verladung. Meyer-Tonndorf hat laut eigenen Angaben diesen Bereich schon vor einigen Jahrzehnten maßgeblich mit entwickelt um den jeweiligen Anforderungen gerecht zu werden. Erfahrungen aus vielen Einsatzjahren fließen ständig in Verbindung mit den laufenden Veränderungen der Lkw in die Konstruktionen der Torabdichtungen ein.

Meyer-Tonndorf unterscheidet zwei Baureihen der Planentorabdichtung für normale und starke Beanspruchung sowie eine aufblasbare Torabdichtung. Die Unterscheidung der Planentorabdichtungen liegt wesentlich in den Planen selbst und der Rahmenkonstruktion. Für starke Beanspruchung werden Gummiplanen in einer Dicke von 6,0 mm eingesetzt. Die Planen verfügen über zwei stabile Gewebe. Für die normale Beanspruchung werden Kunststoffplanen in einer Dicke von 3,5 mm eingesetzt. Diese Quersteifigkeit ermöglicht den Planeneinsatz ohne zusätzliche Einbauten wie Blattfedern oder etwa Aufkleben von Verstärkungen, um die notwendige Rückstellung der Planen nach dem Verlassen eines Lkw aus einer Ladestelle zu gewährleisten.

Meyer-Tonndorf GmbH, D-41515 Grevenbroich, Tel.: 0 21 81/81 91-0, Fax : 6 28 36, E-Mail:info@meyer-tonndorf.de, www.meyer-tonndorf.de

Anzeige
Für temperaturgeführte Lager

Speziell bei temperaturgeführten Lagern ist eine aufblasbare Torabdichtung die Zukunft, da diese den andockenden Lkw optimal abdichten. Die Dichtkissen mit integrierten Eckabdichtungen drücken sich beim Aufblasen dicht an den Lkw-Aufbau und optimieren somit die Energieverluste wesentlich und sorgen z.B. dafür, das eine Kühlkette nicht unterbrochen wird.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lager- und Regalsysteme

Intelligente Regalsysteme

Unter dem diesjährigen Motto „Intelligence in Production“ wurden vom 16. bis zum 21. September Aussteller aus aller Welt ihre Produkte und Dienstleistungen auf der EMO Hannover vorstellen. Bartels präsentierte genau passend zu diesem Motto ihre...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Stapleranbaugeräte

Gut aufgestellt

Durwen blickt auf erfolgreiche Jahre zurück. Mit nunmehr ca. 180 Mitarbeitern und modernen Bearbeitungsmaschinen entstehen auf rund 12.000 m² Produktionsfläche Anbaugeräte wie Mehrfachpalettengabeln, Drehgeräte, Zinkenverstellgeräte,...

mehr...
Anzeige

Stapleranbaugeräte

Strom und CO2 eingespart

Mehr als die Hälfte aller Ladegeräte in Europa, die zum Laden von Flurförderzeug-Batterien gebraucht werden, basieren auf der alten 50-Hertz-Trafotechnik. Deren Wirkungsgrade sind aus heutiger Sicht erschreckend niedrig. Der Gerätewirkungsgrad...

mehr...

Lager- & Kommissioniertechnik

Keine Luft verschicken

B+ introduziert automatische Verpackungslösungen für die Auftragskommissionierung und dies um der letzte Schritt im Automatisierungsprozess aufzufüllen, nämlich bei der Verpackung. Heute gibt es schon sehr viele Firmen die Kartonaufrichter und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite