Tiefkühl- und Frischelogistik

Marvin Meyke,

Tiefkühl-Automatiklager: ORCA setzt auf SSI Schäfer

SSI Schäfer gibt gemeinsam mit ORCA, einem Logistikdienstleister für Tiefkühl- und Frischeprodukte auf den Philippinen, die Inbetriebnahme des ersten vollautomatischen Tiefkühllagers auf den Philippinen im Februar 2020 bekannt. Im Herzen des Industriegebiets von Manila erhöht die Anlage ORCA Taguig die Logistikkapazitäten im Land und soll so auch zur Vorbereitung auf unvorhersehbare Ereignisse beitragen.

ORCA Cold Chain Solutions in Taguig/Manila ist das erste vollautomatische Tiefkühllager auf den Philippinen. Die Anlage bietet temperaturüberwachte Lagerung und Logistik sowie ergänzende Serviceleistungen für die Lebensmittel- und Agrarindustrie, um ein optimales Lagern und Handling der sensiblen Frische- und Tiefkühlprodukte zu garantieren.

ORCA Taguig stehen rund 20.000 Tiefkühl-Palettenstellplätze auf etwa einem Hektar Grundfläche zur Verfügung. Dank der automatisierten Lösung hat ORCA Taguig die Möglichkeit, bis zu 4.800 Paletten pro Tag zu bewegen. Die automatischen Regalbediengeräte in der Anlage Taguig wurden zudem vom Board of Investments, einer Dienststelle des philippinischen Department of Trade and Industry, mit dem „Pioneer Status“ ausgezeichnet.

Der Leistungsumfang von SSI Schäfer beinhaltet das vollautomatische Hochregallager in erdbeben- und taifunsicherer Silo-Bauweise, eine Förderanlage, Pick to Tote Kommissionierarbeitsplätze und die Logistiksoftware WAMAS.

Anzeige

Aktuell betreibt ORCA drei Anlagen in der Region Metro Manila: Alabang, Taguig und Caloocan. Alle drei Standorte befinden sich in der Hauptstadt Manila in der Nähe von Häfen und Industriegebieten. Am ORCA Standort Caloocan wird zurzeit ebenfalls ein vollautomatisches Tiefkühl- und Frischelager in Kooperation mit SSI Schäfer errichtet. Als Logistikdienstleister liefert ORCA tiefgekühlte und gekühlte Lebensmittel. Die Kunden reichen von den großen Fastfood-Ketten der Philippinen, über Exporteure und Importeure bis hin zu kleinen Lebensmittelhändlern.

Durch den Einsatz der Logistiksoftware WAMAS von SSI Schäfer verfolgt ORCA die Waren innerhalb des Lagers in Echtzeit. Um die Frische der Produkte zu garantieren, erfolgt das Handling nach dem FEFO-Prinzip (First Expiry, First Out). Mit WAMAS hat ORCA die Bestände genau im Blick und stellt sicher, dass die gesamten Waren verbucht werden. Dies mindert auch die Gefahr von Diebstählen.

Agnes Degala, Vice President for Sales & Operations bei ORCA Cold Chain Solutions fasst die erfolgreiche Kooperation zusammen: "ORCA ist das erste und einzige Unternehmen, das in diesem Umfang in die Lebensmittelinfrastruktur investiert. Mit SSI Schäfer ist es möglich, diese großartige Vision Realität werden zu lassen. Als Vertriebsleiterin konnte ich beobachten, dass sich Kunden aufgrund unserer Automatisierungspläne von unserer Marke angesprochen fühlen. Wir haben aus erster Hand erfahren, wie der Markt den Wert von Innovationen wahrnimmt und wertschätzt. Gemeinsam mit SSI Schäfer wollen wir auch weiterhin erstklassige Lösungen für unser Land entwickeln."

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuer Behälter

Nachhaltig Flüssigkeiten transportieren

Speziell um Flüssigkeiten für die die Chemie-, Kosmetik-, Pharma- und Lebensmittelindustrie zu transportieren, hat Schoeller Allibert den neuen ChemiFlow entwickelt. Der Intermediate Bulk Container (IBC) im ISO-Palettenmaß fasst bis zu 1.000 Liter,...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite