IFOY-Award

Marvin Meyke,

Finalisten auf Herz und Nieren geprüft

Vom 1. bis zum 8. März wurden die IFOY-Nominierten von Wissenschaftlern, einem offiziellen Tester sowie 29 Juroren auf Herz und Nieren getestet. 15 für den Award nominierte Geräte und Lösungen von insgesamt einem Dutzend Herstellern mussten sich dem Audit des internationalen Intralogistiktests über mehrere Tage stellen.

29 Juroren aus 19 Nationen begutachteten die für den IFOY Award 2019 nominierten Geräte und Lösungen. © Ifoy

Dieses Jahr mit dabei: Neuentwicklungen von Cargometer, Clark, Combilift, Hubtex, Jungheinrich, Raymond, SAE, Still, Torwegge, UniCarriers, ProGlove und Trône Seating. Mehr als 120 Gäste aus 19 Nationen reisten nach Hannover, um auf dem Gelände des IFOY Partners Deutsche Messe AG das Testprocedere zu verfolgen - nicht nur Mitglieder aus der Jury, sondern auch deren Berater aus Industrie, Dienstleistung und Wissenschaft sowie die Test-Teams der Hersteller.

IFOY Test: Praxistest mit 80 Kriterien
Zuerst wurden die Finalisten dem praxisorientierten IFOY Test des niederländischen Fachjournalisten Theo Egbert unterzogen, der diese mit einschlägigen Wettbewerbsgeräten verglich. Rund 80 Kriterien umfasst das IFOY Testprotokoll dabei, das unter anderem Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz, Nachhaltigkeit, Sicherheit und Ergonomie der Geräte ermittelt.

IFOY Check: Wissenschaftler begutachten die Finalisten
Der zweite Teil des Audits: Beim IFOY Innovation Check beurteilten Wissenschaftler aus vier renommierten Instituten und Universitäten die Finalisten in Sachen Marktrelevanz, Kundennutzen, Art der Ausführung und Innovationsgrad.

Anzeige

Votum durch Fachjournalisten
Den Abschluss des Audits bildete die Beurteilung der Finalisten durch die Juroren und ihre zugelassenen Berater. Die Fachjournalisten bekamen zum einen die Ergebnisse des IFOY Test und des IFOY Innovation Check vorgelegt, konnten die Geräte aber auch eigenhändig in Augenschein nehmen und austesten.

Wettbewerber als Vergleichsgruppe
Für das finale Jury-Votum wichtig: Entscheidend für die Juroren  ist, dass die Nominierten nicht miteinander verglichen werden, sondern mit ihren Wettbewerbsgeräten am Markt. Das Gesamtergebnis des Tests erfährt – abgesehen von den Jurymitgliedern – niemand vor der Preisverleihung, der IFOY Award Night, die am 26. April in der Wiener Hofburg stattfindet.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Flurförderzeuge

Doppelsieg für Still

Die Sieger des International Forklift Truck of the Year (IFOY) Award 2015 waren wie immer ein gut gehütetes Geheimnis. Jungheinrich, Still und UniCarriers gewannen die begehrten IFOY Awards in vier Kategorien (Still dabei zweimal) und feierten...

mehr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite