Rampen/Tore/Ladebrücken

Altec: Optimaler Warenfluss an der Schnittstelle

Verladetechnik-Hersteller Altec präsentiert auf der Messe unter anderem die Aluminium-Überfahrbrücke Typ KBL. Paketdienstleister sind außerhalb und innerhalb von Verteilzentren auf einen optimalen Warenfluss angewiesen. Die Schnittstelle zwischen dem Gebäude und dem Zustellfahrzeug weist hier nur wenige Zentimeter Abstand auf. Daher sind kleine, einfache Überladebrücken mit geringem Tragkraftbereich gefragt. Die KBL-Brücke vom Altec wurde in Profilbauweise entwickelt und ist rutschsicher profiliert. Sie wird mit dem Fuß an der Fallsicherung entriegelt. Danach kann die Brücke auf den Fahrzeugboden des Zustellfahrzeugs aufgelegt werden. Mittels Rückzugskette wird die Überladebrücke in ihre vertikale Ruhestellung gebracht. Die KBL ist in drei Standard-Ausführungen verfügbar und zu vorhandenen Systemen kompatibel. Passend dazu ist die Führungsschiene in den Standard-Längen von 1500 bzw. 1750 mm erhältlich.

Foto: Altec
Foto: Altec

LogiMAT 2018: Halle 9, Stand D40 www.altec.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Software

F.EE: Simulation 4.0

Die IT-Sparte des Automatisierungsspezialisten F.EE hat mit fe.screen-sim eine 3D-Simulationssoftware etabliert, die Simulation, Planung und virtuelle Inbetriebnahmen für komplexe Fördertechnikanlagen ermöglicht. Bei Lager- und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite