Behälter- & Palettenpooling

Gemeinsam auf dem Weg zur höchsten Qualität

Die Qualität und die Verfügbarkeit von Ladungsträgern im Unternehmen wird von Tag zu Tag wichtiger. Eine qualitativ hochwertige und dennoch kostenmäßig effiziente Fertigung ist untrennbar mit der Verwendung qualitativ hochwertiger Ladungsträger verbunden. So auch bei Lebensmittelproduzent De-Vau-Ge, der vom Palettenpoolinganbieter Contraload begeistert ist.

Fotos: Contraload
Fotos: Contraload

Die De-Vau-Ge Gesundkostwerk Deutschland GmbH wurde bereits vor mehr als 100 Jahren gegründet. Als erstes deutsches Werk produzierte die De-Vau-Ge Deutschland Getreide-Knusperflocken, hergestellt aus dem vollen Weizen-, Gersten- oder Reiskorn. Im Jahre 1912 wurde die Produktion nach Hamburg verlagert und seit Juni 1976 befindet sich der Firmensitz der De-Vau-Ge Gesundkostwerk Deutschland GmbH in Lüneburg. Hier konzentriert sich die De-Vau-Ge heute auf die Produktion von Frühstücks-Cerealien, Müsli-Varianten sowie Obstriegeln. In 1998 wurde ein weiteres Werk in Tangermünde bei Stendal errichtet. Die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beträgt derzeit über 600. Die Produkte werden in drei Kontinente geliefert.

Qualitätsmanagement nach HACCP

Das De-Vau-Ge Qualitätsmanagement folgt gemäß der europäischen Verordnungen dem HACCP-Konzept (Hazard Analysis of Critical Control Point oder auch Gefahrenanalyse der kritischen Lenkungspunkte). Das HACCP-System umfasst alle Rohwaren, jedes Produkt beziehungsweise jede Produktgruppe, jeden Prozess vom Wareneingang bis zur Auslieferung, einschließlich Produkt- und Verpackungsentwicklung, sowie ausgelagerte Prozesse. An genau festgelegten Lenkungspunkten gewährleisten entsprechende Maßnahmen die Produktsicherheit. Jedes Detail der präventiv ausgerichteten Aktionen zur Qualitätssicherung ist eindeutig festgelegt. Alle Mitarbeiter sind intensiv in die Qualitätssicherungsprozesse eingebunden. Die vom Qualitätsmanagement festgelegten Standards, werden an allen De-Vau-Ge-Standorten umgesetzt. Externe Auditoren überprüfen das Qualitätsmanagementsystem regelmäßig und bestätigen seine Wirksamkeit nach gültigen Standards.

Anzeige
„Contraload hat von Beginn des Kontaktes bis heute unsere Ansprüche und Beweggründe verstanden.“

Henning Cordes, Leiter Einkauf Logistik bei De-Vau-Ge

Die erste Zertifizierung nach ISO 9001 fand bei bereits im Jahr 1995 statt. Seitdem wird das Qualitätsmanagementsystem des Lebensmittelproduzenten Jahr für Jahr weiterentwickelt und verbessert. Die De-Vau-Ge Gesundkostwerk Deutschland GmbH erfüllt die Anforderungen des International Featured Standards (IFS Food) seit der Einführung in 2003 und ist seitdem erfolgreich auf höherem Niveau zertifiziert.

Henning Cordes, bei De-Vau-Ge verantwortlich für die Logistik im Einkauf, erklärt dazu: „Die Qualität und die Verfügbarkeit von Ladungsträgern im Unternehmen wird von Tag zu Tag wichtiger. Eine qualitativ hochwertige und dennoch kostenmäßig effiziente Fertigung ist untrennbar mit der Verwendung qualitativ hochwertiger Ladungsträger verbunden. Nur so kann der geplante Unternehmenserfolg erzielt werden. Die Sicherung langfristiger Kunden- und Lieferantenbeziehungen steht dabei permanent im Fokus. Unsere Mission ist es, die allgegenwärtigen Qualitätsprobleme der Holzpaletten im Wareneingang zu eliminieren. Immer wieder ist es unsere Logistik die im Arbeitsalltag mit Palettenthemen beschäftigt ist, die uns bei unserer primären Aufgabe der Herstellung unserer Produkte behindert.“

Umstellung auf H1-Paletten

Contraload-Paletten
Contraload-Paletten werden unter anderem bei De-Vau-Ge eingesetzt.

Der erste Step auf diesem Weg bestand seinerzeit in der Umstellung des Wareneingangs auf H1-Paletten, aus dem sogenannten „offenen Pool“. Das war ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung aber, wie sich über den Zeitraum von über zwei Jahren herausstellte, ist die Nutzung des offenen Palettenpools auch mit diversen Anfangsproblemen verbunden. So sind zum Beispiel Reinigungsprozesse der Paletten nicht standardisiert, was zu dem Zustand schlecht, oder gar nicht gereinigter H1-Paletten im Wareneingang führen könnte. Auch sind Beschädigungen, bis hin zu Löchern an den Paletten keine Seltenheit und widersprechen den hohen Qualitätsstandards, die wir damals eigentlich erreichen wollten. Augenscheinlich fühlen sich nur wenige Pool-Teilnehmer in diesem „offenen System“ für die Qualität der H1-Tauschpaletten verantwortlich.

Durch Marktrecherchen der Anbieter von Pooling-Dienstleistungen auf Kunststoffladungsträgern wurde De-Vau-Ge auf das Unternehmen Contraload aufmerksam, nach eigenen Angaben auch aufgrund einer Unternehmensvorstellung in materialfluss, dem Magazin für Intralogistik. „Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Belgien, arbeitet aber auch deutschsprachig. So hat Contraload von Beginn des Kontaktes bis heute unsere Ansprüche und Beweggründe verstanden“, berichtet Henning Cordes.

Bei dem Servicepartner Contraload gibt es in der Zusammenarbeit einige Vorteile:

  • geringere Qualitätsprobleme aufgrund unterschiedlicher Reinigungsstandards – Contraload-Paletten werden nach jedem Umlauf lebensmittelfähig gereinigt und bei Bedarf repariert, oder durch neue Paletten ersetzt.
  • Die Verfügbarkeit der Wunschpaletten ist jederzeit sichergestellt.
  • Ausnahmslos sind alle angelieferten Paletten in einem gutem Zustand, ladungssicher und sofort verwendungsfähig.
  • Verringerter administrativer Aufwand für das Führen von Paletten- Konten über ein übersichtliches und einfach zu bedienendes Internetportal für Lieferanten und Empfänger.
  • Saisonalen Schwankungen im Ladungsträgerbedarf der Lieferanten werden ohne Probleme reguliert.
  • Europaweite Abdeckung des Pooling-Netzwerks mit zahlreichen Wasch-Stationen zur Sicherung des Qualitätsstandards.
  • Ein pro-aktives System, um Verluste von Ladungsträgern bei Kunden zu vermeiden.

„Die Teilumstellung bei wichtigen Lieferanten ist heute bereits erfolgt und die Ergebnisse zeigen, dass die Entscheidung für Contraload im Rahmen der Wettbewerbsbedingungen uns auf einen „guten Weg“ geführt hat“, fasst Cordes abschließend zusammen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lager- & Kommissioniertechnik

Noch näher am Kunden

In der Lager- und Regaltechnik herrscht alles andere als Business-As-Usual: Auch in Zeiten voller Auftragsbücher entwickeln mehrere Unternehmen innovative Ansätze für neu Produkte und Dienstleistungen, wie der Übersichtsbeitrag von materialfluss...

mehr...

Behälter/Boxen/Paletten

Vielseitige Ladungsträger

Die Wahl der für die jeweiligen Waren und Artikel exakt passenden Ladungsträger ist mit entscheidend für reibungslose und wirtschaftliche Intralogistik- und Transportprozesse. Wie die folgenden Beispiele für Behälter- und...

mehr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite