Aus materialfluss 5/2020

Kompakt lagern

Im Gewerbegebiet Limes hat das Kontraktlogistikunternehmen ID Logistics ein neues E-Commerce-Logistikzentrum auf einer Fläche von 40.000 ­Quadratmeter in Betrieb genommen. Bei dem benötigten Picktower, einer wichtigen Teilkomponente als Basis in der Logistikkette, ­setzte das Unternehmen auf eine viergeschossige Fach­bodengeschossanlage von META-Regalbau.

Die neue viergeschossige META CLIP Fachbodengeschossanlage bei ID Logistics. © META-Regalbau

Das Unternehmen mit französischen Wurzeln, das weltweit über 20.000 Mitarbeiter beschäftigt, ­investierte mehrere Millionen Euro in das neue ­E-Commerce-Logistikzentrum im interkommunalen Gewerbegebiet Limes - direkt an der Autobahn A45. Zur flexiblen Lagerung der Güter in einem umfassenden Picktower setzte ID Logistics auf eine E-Commerce-Lösung von META-Regalbau. In den vergangenen Jahren haben sich bereits laiut Unternehmensangaben verschiedene namenhafte Anbieter aus dem Bereich ­E-Commerce in der Lagerausstattung bereits für die Lagertechnik von META entschieden.

Externe Expertise als Ressource
„Die Erfahrung unserer Lieferanten und Partner spielt bei so einem umfassenden Projekt auch eine wichtige Rolle“ erklärt Robin Otto, Commercial Vice President von ID Logistics. „Vor allem bei der Planung, Projektierung und in der weiteren Ausführung profitiert man von der zusätzlichen externen Expertise.“

Regale für verschiedene Waren
In dem neuen viergeschossigen Picktower auf einer Grund­fläche von rund 8.300 Quadratmeter werden durch die sogenannten Picker die Waren manuell eingelagert und kommissioniert. Knapp 50.000 Fachböden wurden in dieser beeindruckenden Anlage verbaut. Ungefähr 74.000 Fachteiler sorgen für die optimale und flexible Warentrennung, so dass bei Fertigstellung über 100.000 Lagerplätze entstanden sind.

Anzeige

Durch die Wahl der XXL-Fachböden ist eine hohe Lager­flexibilität gewährleistet und auch großflächiges Lagergut kann in der neuen Regalanlage eingelagert werden. Neben der ­Re­galanlage auf Basis des Systems META Clip stand in dem Picktower die ­Anbindung mehrerer integrierter Lastenaufzüge, die Installation von sechs Palettenübergabestationen auf Basis von Schwenkschleusen und der auf die Hallenkonstruktion angepasste Stahlbau inklusive der Treppenaufgänge im Vordergrund der Planungen und der Projektierung von META.

Über META-Regalbau
Das Unternehmen META-Regalbau entwickelt, produziert und vertreibt ­statio­näre und dynamische Regaltechnik. Als Systemanbieter beschäftigt sich META mit allen Fragen rund um die ­Lager­logistik: von der Beratung, über die Planung und ­Projektierung bis hin zur Montage von Lagereinrichtungen. Dabei ­bietet META seinen Kunden Komplettlösungen. Zum ­Produktspektrum zählen Fachboden-, ­Paletten-, ­­Kragarm- und Verschieberegale, Durchlaufregale, ­Lagerbühnen und mehrgeschossige Regalanlagen. Alle ­Bausteine können zu individuellen Systemlösungen ­kombiniert werden. Die ­Produkte werden in Deutschland am Unternehmenshauptsitz in Arnsberg und in Budweis, ­Tschechien, gefertigt. Alle META-Lagereinrichtungen werden geprüft und entsprechen den einschlägigen Normen und Qualitätsstandards. Dies belegen diverse RAL-Gütezeichen und die GS-Zeichen des Materialprüfungsamts. Auch nach der Inbetriebnahme ­unterstützt META seine Kunden bei den realisierten Anlagen ­weiter, denn neben den Produkten ist ein Dienstleistungs­paket in den Bereichen Lagerplanung und Lagersicherheit Teil des Servicespektrums. Dies enthält dazu die gesetzlich vorgeschriebene Kontrolle der Regalanlagen durch einen verbandsgeprüften Regalinspekteur. Mit einem festen Sitz im Digital.Hub Logistic in ­Dortmund und dem dortigen Fokus auf die Suche nach ­innovativen ­Kooperationspartnern ist META auch im Bereich der Zukunftsthemen unter dem ­Stichwort Industrie 4.0 gut ­aufgestellt. Ein erster Erfolg ist die Kooperation mit dem mehrfach ausgezeichneten StartUp MotionMiners. Das ­Unternehmen META ist mit fünf weiteren Unternehmen Teil der jlu Group mit Sitz in Haiger und ­verfügt über diverse Tochterunternehmen und Vertriebs­niederlassungen im ­weltweiten Ausland.

Über ID Logistics
ID Logistics Group ist ein internationaler Kontraktlogistikdienstleister mit einem weltweiten Umsatz von 1.410 ­Millionen Euro im Geschäftsjahr 2018. ID Logistics betreibt über 300 Standorte mit insgesamt 5,5 Millionen Quadrat­metern Lagerfläche in 17 Ländern in Europa, Lateinamerika, Asien und Afrika und beschäftigt rund 20.000 Mitarbeiter. Dem Kundenportfolio aus Handel, Industrie, Detail-Kommissionierung und dem E-Commerce- Sektor bietet ID Logistics zahlreiche Lösungen und bekennt sich zur nachhaltigen ­Entwicklung.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

LogiMAT 2020

Raum-in-Raum-Systeme von Gemac

Der Komplettanbieter für Raum- und Regalsysteme Gemac zeigt Raum- und Regalsysteme, Stahlbausystem- und Lagerbühnen sowie Lösungen für Außenregale. Unter anderem sehen die Messebesucher ein komplett ausgestattetes Hallenbüro.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite